Das könnte Sie auch interessieren:

FW-BO: Verkehrsunfall auf der A 44

Bochum (ots) - Am heutigen Freitag erreichten gegen 16:45 Uhr mehrere Anrufe die Leitstelle der Feuerwehr. Die ...

POL-DO: Polizei sucht Einbrecher mit Lichtbildern!

Dortmund (ots) - Lfd. Nr.: 0094 Am 5.Dezember 2018 kam es in der Willstätterstraße in Dortmund-Rahm gegen ...

POL-ROW: Schwerer Verkehrsunfall auf der A 1

Rotenburg (ots) - Hollenstedt. Glück im Unglück hatten zwei Unfallbeteiligte am Samstag auf der BAB 1. Gegen ...

21.12.2018 – 11:21

Landespolizeiinspektion Gera

LPI-G: Ergänzungsmeldung zum Diebstahl in Kraftsdorf (21.11.2018) - LPI Gera berichtete bereits ! Veröffentlichung von Phantombildern Zeugen zu Diebstahl gesucht

  • Bild-Infos
  • Download

Gera (ots)

"Kraftsdorf: Die Kriminalpolizei Gera sucht, unter der Tel. 0365 / 8234-1465, Zeugen zu einer am gestrigen Tag (21.11.2018) geschehenen Diebstahlshandlung in Kraftsdorf. Nach derzeitigen Erkenntnissen betrat gegen 15:40 Uhr ein bislang unbekannter Täter (Täter 1) ein Schmuckgeschäft in der Straße der Einheit. Offenbar gezielt lenkte er in der Folge die Ladenbesitzerin (64) ab und verwickelte sie in ein längeres Gespräch. Diese Gelegenheit nutzte scheinbar ein zweiter bislang unbekannter Täter (Täter 2) und verschaffte sich Zutritt zu der ebenfalls im Haus befindlichen Wohnung der Ladenbesitzerin. Aus dieser stahl er schließlich dort aufgefundenen Schmuck, Uhren und Bargeld. Der zweite bislang unbekannte Täter betrat einige Zeit später ebenfalls das Geschäft und gesellte sich zum laufenden Verkaufsgespräch zwischen der Geschädigten und dem ersten Täter hinzu. Die beiden Unbekannten verließen schließlich das Wohn- und Geschäftshaus und entfernten sich mit einem Pkw in Richtung Gera. Nach bisherigen Ermittlungen könnte ein weißer Volvo V60 mit ausländischem Kennzeichen im Tatzusammenhang stehen.

Die beiden Täter wurden wie folgt beschrieben: ca. 180cm groß, Halbglatze bis Glatze, ausländischer Akzent, dunkel gekleidet (Anzug) - einer davon mit langem schwarzen Mantel. Trotz intensiver Fahndung nach den Tätern konnten diese nicht festgestellt werden. (KR)"

Mit Hilfe der Geschädigten wurden von den beiden Tätern Phantombilder gefertigt, welche nunmehr veröffentlicht werden. Wer kennt diese beiden Männer und kann Hinweise zu deren derzeitigen Aufenthalt geben. Hinweise zu den Personen nimmt die Kriminalpolizei Gera unter der Tel. 0365 / 8234-1465 entgegen. (KR)

Rückfragen bitte an:

Thüringer Polizei
Landespolizeiinspektion Gera
Pressestelle
Telefon: 0365 829 1503 / -1504
E-Mail: medieninfo-gera.lpig@polizei.thueringen.de
http://www.thueringen.de/th3/polizei/index.aspx

Original-Content von: Landespolizeiinspektion Gera, übermittelt durch news aktuell

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Landespolizeiinspektion Gera
  • Druckversion
  • PDF-Version

Orte in dieser Meldung

Themen in dieser Meldung

Weitere Meldungen: Landespolizeiinspektion Gera