Das könnte Sie auch interessieren:

POL-DU: Schwerpunktkontrolle Verkehr im Duisburger Norden

Duisburg (ots) - Im Rahmen eines Schwerpunkteinsatzes Verkehr richteten uniformierte und zivile Beamte von ...

POL-PPTR: Polizei bittet um Fahndungshilfe 11- und 14-jährige Mädchen aus Jugendhilfeeinrichtung abgängig

Trier/Aach (ots) - Die 11-jährige Sophie-Noelle Arend und die 14-jährige Monique Klein sind seit ...

POL-BOR: Borken - 1. Nachtrag zu: 78-jährige Frau wird vermisst

Borken (ots) - Die bisherigen intensiven Suchmaßnahmen, bei der die Polizei auch einen Hubschrauber und einen ...

18.11.2018 – 13:44

Landespolizeiinspektion Gera

LPI-G: Verkehrsunfall mit fünf Verletzten

Gera (ots)

Samstagabend ereignete sich ein schwerer Verkehrsunfall im Bereich der Anschlussstelle der A4 am Kreuz Gera. Hierbei fuhr ein 47-jähriger um 19:35 Uhr mit seinem VW Passat von der Autobahn ab und wollte auf die B 2 in Richtung Zeitz auffahren. Im Fahrzeug befanden sich außer ihm noch seine Frau und seine zwei kleinen Kinder. Während des Fahrstreifenwechsels auf die B 2 übersah der Mann eine 52-Jährige mit ihrem herannahenden Opel Astra, die ebenfalls in Richtung Zeitz fuhr, und kollidierte mit deren Pkw. Durch die Schwere des Aufpralls wurden alle Insassen verletzt und ins Klinikum transportiert. Beide Fahrzeuge mussten abgeschleppt werden. Während der Dauer der Maßnahmen kam es am Unfallort zu Verkehrsbehinderungen. Gegen den Unfallverursacher wurde ein Strafverfahren wegen fahrlässiger Körperverletzung eingeleitet.

Rückfragen bitte an:

Thüringer Polizei
Landespolizeiinspektion Gera
Pressestelle
Telefon: 0365 829 1123
E-Mail: medieninfo-gera.lpig@polizei.thueringen.de
http://www.thueringen.de/th3/polizei/index.aspx

Original-Content von: Landespolizeiinspektion Gera, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Landespolizeiinspektion Gera