Landespolizeiinspektion Gera

LPI-G: Mit Messer aneinander geraten

Altenburg (ots) - Mehrere Streifenwagen kamen gestern Abend (11.07.2018), gegen 21:00 Uhr aufgrund einer körperlichen Auseinandersetzung zwischen vier Männern afghanischer Herkunft in einer Asylbewerberunterkunft in Altendorf zum Einsatz. Aus noch bislang ungeklärter Ursache gerieten die jungen Männer im Alter zwischen 18 und 20 Uhr aneinander. Hierbei setzten die zwei Beschuldigten (18,19) jeweils ein Messer ein und verletzten ihre Kontrahenten. Anschließend flüchteten die beiden Angreifer, konnten von Polizeibeamten jedoch angetroffen und vorläufig festgenommen werden. Die beiden 20-jährigen Geschädigten wurden verletzt in ein Krankenhaus gebracht. Aufgrund der einsetzenden Dunkelheit kam die Feuerwehr zum Ausleuchten des Tatortes zum Einsatz. Die Ermittlungen wurden aufgenommen. (KR)

Rückfragen bitte an:

Thüringer Polizei
Landespolizeiinspektion Gera
Pressestelle
Telefon: 0365 829 1503 / -1504
E-Mail: medieninfo-gera.lpig@polizei.thueringen.de
http://www.thueringen.de/th3/polizei/index.aspx

Original-Content von: Landespolizeiinspektion Gera, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Landespolizeiinspektion Gera

Das könnte Sie auch interessieren: