Alle Meldungen
Abonnieren
Abonnieren Sie alle Meldungen von Landespolizeiinspektion Gera

23.02.2018 – 12:25

Landespolizeiinspektion Gera

LPI-G: Flucht vor Polizei endet im Straßengraben

Greiz (ots)

Zeulenroda-Triebes: Als der Fahrer (66) eines Pkw Dacia am 22.02.2018, gegen 08:10 Uhr beim Befahren der Triebeser Straße einen Streifenwagen entdeckte, überfuhr er scheinbar vor Schreck die Bordsteinkante des dortigen Kreisverkehres, so dass sich die Beamten für eine Verkehrskontrolle entschieden. Das daraufhin eingeschaltete Anhaltesignal "Stop Polizei" ignorierte der 66-jährige Fahrzeugführer vehement und fuhr in Richtung Triebes davon. Als er in der Folge in Richtung Weißendorf abbog, beschleunigte er sein Fahrzeug und fuhr mit überhöhter Geschwindigkeit durch die Ortschaft in Richtung Kranich. Hier verlor der Dacia-Fahrer schließlich die Kontrolle über sein Gefährt, kam von der Fahrbahn ab und landete im Straßengraben. Schnell war der Grund für seine Flucht, bei welcher kein anderer Verkehrsteilnehmer zu Schaden kam, klar. Der 66-Jährige war nicht im Besitz einer Fahrerlaubnis, ein Atemalkoholtest zeigte zudem einen Wert von knapp 0,4 Promille. Die Polizeibeamten leiteten nunmehr entsprechende Maßnahmen sowie ein Ermittlungsverfahren gegen ihn ein. (KR)

Rückfragen bitte an:

Thüringer Polizei
Landespolizeiinspektion Gera
Pressestelle
Telefon: 0365 829 1503 / -1504
E-Mail: medieninfo-gera.lpig@polizei.thueringen.de
http://www.thueringen.de/th3/polizei/index.aspx

Original-Content von: Landespolizeiinspektion Gera, übermittelt durch news aktuell

 
Weitere Meldungen: Landespolizeiinspektion Gera
Weitere Meldungen: Landespolizeiinspektion Gera