Alle Meldungen
Folgen
Keine Meldung von Landespolizeiinspektion Erfurt mehr verpassen.

20.01.2020 – 15:41

Landespolizeiinspektion Erfurt

LPI-EF: Autofahrer flüchtete nach Unfall

Erfurt/ Landkreis Sömmerda (ots)

Eine rasante Fahrweise legte ein Autofahrer am Sonntagnachmittag gegen 13:45 Uhr an dem Tag. Zunächst fiel der graue Skoda auf der Bundesstraße 7 bei Erfurt, im Bereich der Anschlussstelle Roter Berg auf, als er dort pflichtwidrig auf dem rechten Fahrstreifen ein anderes Fahrzeug überholte. Beim Fahrspurwechsel stieß der Skoda seitlich mit einem anderen Auto zusammen. Der Fahrer flüchtete danach über die Anschlussstelle Dreieck Erfurt-Nord auf der BAB 71 in Richtung Sömmerda. Er fuhr mit hoher Geschwindigkeit und teils in Schlangenlinien. Inzwischen informierte der geschädigte Autofahrer über Notruf die Polizei, die sofort die Fahndung nach ihm einleitete. Der Skoda-Fahrer verließ die Autobahn an der Anschlussstelle Kölleda und ließ sein Auto im nahegelegenen Gewerbegebiet stehen. Danach flüchtete er weiter zu Fuß. Trotz umfangreicher Absuche, bei der auch ein Rettungshubschrauber beteiligt war, verlief die Fahndung ohne Erfolg. Am Auto des geschädigten Fahrzeugs kam es zum Sachschaden von ca. 3.500 Euro. Die Polizei hat die Ermittlungen aufgenommen und sucht Zeugen, die ebenfalls durch den Skoda-Fahrer gefährdet wurden und hierzu Angaben machen können. Zeugen werden gebeten, sich bei der Polizeiinspektion Sömmerda, Tel. 03634/ 336-0 zu melden. (CD)

Rückfragen bitte an:

Thüringer Polizei
Landespolizeiinspektion Erfurt
Pressestelle
Telefon: 0361 7443 1504
E-Mail: pressestelle.lpi.erfurt@polizei.thueringen.de
http://www.thueringen.de/th3/polizei/index.aspx

Original-Content von: Landespolizeiinspektion Erfurt, übermittelt durch news aktuell

 
Weitere Meldungen: Landespolizeiinspektion Erfurt
Weitere Meldungen: Landespolizeiinspektion Erfurt