Das könnte Sie auch interessieren:

POL-GE: Öffentlichkeitsfahndung wegen des Verdachts des räuberischen Diebstahls

Gelsenkirchen (ots) - Bereits am Dienstag, 11.12.2018, ertappte die 51-jährige Inhaberin eines Supermarktes auf ...

FW-MG: Feuer auf Industriegelände

Mönchengladbach Bonnenbroich-Geneicken, 12.03.2019, 11:40 Uhr, Breite Straße (ots) - Gegen 11:40 Uhr heute ...

POL-ME: Öffentlichkeitsfahndung mit Phantombild nach einem Räuber - Ratingen - 1003078

Mettmann (ots) - Bereits mit unserer Pressemitteilung / ots 1902127 vom 19.02.2019 (als PDF in Anlage) ...

04.03.2019 – 14:38

Landespolizeiinspektion Erfurt

LPI-EF: Angeleinter Hund löste Polizeieinsatz aus - Sömmerda

Erfurt (ots)

Eine besorgte Verkäuferin rief am Samstagmorgen die Polizei in Sömmerda an. Sie machte sich Gedanken um einen kleinen Hund, der seit dem Vorabend vor einem Supermarkt am Böblinger Platz angeleint war. Die Polizeibeamten nahmen sich der Mitteilung an und ermittelten einen 43-jährigen Mann in Sömmerda, dem der Hund gehörte. Ihm war der Hund am Abend auf der Gassi Runde weggelaufen. Nachdem er die Suche nach seinem Hund aufgegeben hatte, war er froh darüber, seinen Hund nun wieder zu haben. (CD)

Rückfragen bitte an:

Thüringer Polizei
Landespolizeiinspektion Erfurt
Pressestelle
Telefon: 0361 7443 1504
E-Mail: pressestelle.lpi.erfurt@polizei.thueringen.de
http://www.thueringen.de/th3/polizei/index.aspx

Original-Content von: Landespolizeiinspektion Erfurt, übermittelt durch news aktuell

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Landespolizeiinspektion Erfurt
  • Druckversion
  • PDF-Version

Orte in dieser Meldung

Themen in dieser Meldung

Weitere Meldungen: Landespolizeiinspektion Erfurt