Das könnte Sie auch interessieren:

POL-MI: Polizei fahndet mit Blitzerfoto nach mutmaßlichem Einbrechertrio

Minden (ots) - Mithilfe eines Fotos einer stationären Radaranlage hofft die Polizei Minden-Lübbecke, auf die ...

FW-MG: Zwei Auffahrunfälle auf den Autobahnen innerhalb einer Stunde

Mönchengladbach, BAB A52 und A61, 12.04.2019, 13:55 Uhr und 14:57 Uhr (ots) - Um 13:55 Uhr wurde die Feuerwehr ...

FW-MG: Bewohner stellt Gasgeruch fest

Mönchengladbach- Uedding, 18.04.2019, 20:17 Uhr, Neuwerker Straße (ots) - Ein aufmerksamer Bewohner eines ...

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Landespolizeiinspektion Erfurt

22.02.2019 – 13:39

Landespolizeiinspektion Erfurt

LPI-EF: Über 300 Tiere aus schlechter Haltung sichergestellt

Landkreis Sömmerda (ots)

Am 21.02.2019 fand im Rahmen einer Amtshilfe des Veterinäramtes Sömmerda eine tierschutzrechtliche Kontrolle auf einem Bauernhof eines 62-Jährigen im Landkreis Sömmerda statt. Vorausgegangen war die Information einer Behörde aus Bayern, dass gegen ihn ein unbefristetes Tierhalteverbot vorliegt. Auf dem Grundstück wurden durch Einsatzkräfte der Polizei und dem Veterinäramt insgesamt 250 Tiere (Enten, Hühner, Tauben, Sittiche, Amazonen, Fasanen, Puten, Meerschweinchen, Kaninchen) unter tierschutzwidrigen Bedingungen festgestellt. Diese befanden sich zum Teil in einem schlechten Ernährungs- und Pflegezustand. Die Beamten fanden die Tiere in nicht zumutbaren Haltungsbedingungen vor. Weiterhin wurden 75 Tiere sichergestellt, die der Tierhalter noch am selben Morgen auf dem Taubenmarkt in Buttstädt zum Verkauf angeboten hatte. Diese wiesen ebenfalls einen schlechten Ernährungs- und Pflegezustand auf. Dem Mann wurden 325 Tiere durch die zuständige Behörde entzogen. Alle Tiere wurden noch am gleichen Tag in ein Tierheim gebracht. Gegen den 62-Jährigen wurde ein Ermittlungsverfahren wegen Straftaten nach dem Tierschutz- und Bundesnaturschutzgesetz eingeleitet. Die Kriminalpolizei Erfurt ermittelt weiter.

Rückfragen bitte an:

Thüringer Polizei
Landespolizeiinspektion Erfurt
Pressestelle
Telefon: 0361 7443-1503
E-Mail: pressestelle.lpi.erfurt@polizei.thueringen.de
http://www.thueringen.de/th3/polizei/index.aspx

Original-Content von: Landespolizeiinspektion Erfurt, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Landespolizeiinspektion Erfurt