Das könnte Sie auch interessieren:

BPOL-HH: Erhebliche Sachbeschädigungen durch Fußballstörer des HSV in einem ICE- Bereits der zweite Vorfall innerhalb von zwei Wochen-

Hamburg (ots) - Am 16.02.2019 gegen 22.30 Uhr informierte die Verkehrsleitung der DB AG in Hannover die ...

POL-MR: Eisblock durchschlägt Windschutzscheibe - Fahrerin und Beifahrerin verletzt

Marburg-Biedenkopf (ots) - Cölbe - Wie gefährlich nicht entfernte Eisreste von einem Fahrzeugdach sind, ...

POL-DO: Polizei sucht mutmaßliche Betrüger - Fahndung mit Lichtbild

Dortmund (ots) - Lfd. Nr.: 0207 Bislang unbekannte Tatverdächtige haben am 26. November des letzten Jahres ...

18.01.2019 – 13:23

Landespolizeiinspektion Erfurt

LPI-EF: VW Polo-Fahrerin verursacht Unfall - Zeugen gesucht!

Gebesee/Landkreis Sömmerda (ots)

Donnertagnachmittag, gegen 15:20 Uhr, ereignete sich auf der Bundestraße 4 zwischen Andisleben und Gebesee ein Unfall mit einer verletzten Person. Ein 36-jähriger Ford-Fahrer fuhr in Richtung Gebesee, als plötzlich im Gegenverkehr ein VW-Polo zum Überholen eines LKWs ausscherte. Um einen Frontalzusammenstoß zu verhindern, leitete der 36-Jährige bis zum völligen Stillstand seines Autos eine Gefahrenbremsung ein. Der VW Polo scherte kurz vor dem Ford wieder ein, geriet kurzzeitig ins Schleudern und setzte die Fahrt fort. Ein 21-jähriger Audi-Fahrer, der hinter dem Ford fuhr, konnte nicht mehr rechtzeitig bremsen und fuhr auf diesen auf. Durch den Aufprall wurde der 36-Jährige leicht verletzt. Beide Autos waren nicht mehr fahrbereit und wurden abgeschleppt. Die Bundestraße musste zeitweise voll gesperrt werden. Laut Zeugenaussagen handelte es sich bei dem flüchtigen Auto um einen schwarzen VW Polo. Fahrer soll eine Frau mit Brille gewesen sein. Gegen die unbekannte Frau wird wegen fahrlässiger Körperverletzung, Unfallflucht und Gefährdung im Straßenverkehr ermittelt. Die Polizei Sömmerda bitten den überholten LKW-Fahrer, sich bei der Polizei zu melden. Weiterhin werden Zeugen gebeten, die Hinweise zu der Unfallverursacherin geben können, sich bei der Polizei Sömmerda (03634/336-0) unter Angabe der Vorgangsnummer 21219 zu melden. (JN)

Rückfragen bitte an:

Thüringer Polizei
Landespolizeiinspektion Erfurt
E-Mail: pressestelle.lpi.erfurt@polizei.thueringen.de
http://www.thueringen.de/th3/polizei/index.aspx

Original-Content von: Landespolizeiinspektion Erfurt, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Landespolizeiinspektion Erfurt