Landespolizeiinspektion Erfurt

LPI-EF: Volltrunkener Randalierer in Gewahrsam

Erfurt- Süd (ots) -

Ein aufmerksamer Zeuge informierte am Morgen des 08.12.2018, kurz vor
04:00 Uhr, die Polizei, da er einen Randalierer verfolgte.
Der Zeuge bemerkte, wie sich der Täter im Bereich der Thälmannstraße 
an geparkten Fahrzeugen zu schaffen machte. Er folgte diesem und 
konnte die eingesetzten Beamten direkt zur Person lotsen. Beim 
Eintreffen am Einsatzort verging sich der 28jährige Erfurter erneut 
an einem Pkw, so dass er zu Boden gebracht und vorläufig festgenommen
wurde. 
Die folgende Prüfung der bekannten Laufstrecke ergab, dass insgesamt 
21 Pkw beschädigt wurden. Es wurden vier Spiegel abgetreten und vier 
Rücklichter demoliert. Weiterhin wurden dreizehn Fahrzeuge durch 
Tritte an die Karosserie beschädigt. Der Gesamtschaden wird auf ca. 
10.000,-EUR geschätzt.
Da sich der Herr mit 2 Promille erkennbar Mut angetrunken hatte und 
einem nach Einsatzende erteilten Platzverweis nicht nachkommen 
wollte, wurde er zur Ausnüchterung in Gewahrsam genommen.

Zusätzlich zur Strafanzeige wegen Sachbeschädigung erwarten den 
jungen Mann nun noch erhebliche Schadenersatzansprüche der 
geschädigten Fahrzeugeigentümer und eine gesalzene 
Übernachtungsrechnung bei Wasser und Brot. (MF) 

Rückfragen bitte an:

Thüringer Polizei
Landespolizeiinspektion Erfurt
Inspektionsdienst Süd
Telefon: 0361 7443 0
E-Mail: pi.erfurt.id-sued@polizei.thueringen.de
http://www.thueringen.de/th3/polizei/index.aspx

Original-Content von: Landespolizeiinspektion Erfurt, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Landespolizeiinspektion Erfurt

Das könnte Sie auch interessieren: