Landespolizeiinspektion Erfurt

LPI-EF: Fladenbrotdieb in Sömmerda geschnappt

Sömmerda (ots) - Mitten zur Nachtzeit hat ein Mann auf dem Weihnachtsmarkt in Sömmerda den Verkaufsstand einer Backstube unberechtigt aufgesucht. Er gelangte über ein Vorzelt zu dem Stand und nahm sich aus der Auslage vier Fladenbrote im Wert von 18 Euro. Als er bemerkte, dass sich ein Funkstreifenwagen der Polizei näherte, verließ er fluchtartig den Stand und rannte weg. Die Brote ließ er bei seiner Flucht fallen. Die Beamten folgten ihm und konnten ihn in der Weißenseer Straße stellen und vorläufig festgenommen. Der 30-Jährige ist der Polizei bereits wegen anderer Straftaten bekannt. Die Polizei ermittelt nun, ob er sich möglicherweise auch für andere Diebstahlshandlungen im Raum Sömmerda zu verantworten hat. (CD)

Rückfragen bitte an:

Thüringer Polizei
Landespolizeiinspektion Erfurt
E-Mail: pressestelle.lpi.erfurt@polizei.thueringen.de
http://www.thueringen.de/th3/polizei/index.aspx

Original-Content von: Landespolizeiinspektion Erfurt, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Landespolizeiinspektion Erfurt

Das könnte Sie auch interessieren: