Das könnte Sie auch interessieren:

FW-E: Leerstehendes Fachwerkhaus in Essen Horst ausgebrannt

Essen - Horst, Tossens Büschken, 10.02.2019, 00:40 Uhr (ots) - In der Nacht zum Sonntag erreichten die ...

POL-AUR: Aurich - Mann mit Hund nach Unfall flüchtig Großefehn - Fahrer schwer verletzt

Altkreis Aurich (ots) - Aurich - Mann mit Hund nach Unfall flüchtig: Am Dienstag, 05.02.2019, befuhr gegen ...

POL-HX: Verkehrsunfall auf glatter Fahrbahn, Fahrerin schwer verletzt

Beverungen (ots) - Auf glatter Fahrbahn kam es am Samstag, 16.02.2019, gegen 10.20 Uhr, auf der B83 zu einem ...

28.11.2018 – 15:39

Landespolizeiinspektion Erfurt

LPI-EF: Hundebesitzerin entdeckt Köder

Erfurt (ots)

Umsichtig handelte am Montagabend eine 36-jährige Hundebesitzerin in Erfurt. Sie war mit ihren Hunden in der Straße Am Wiesenhügel/Ecke Haselnußweg spazieren, als ihr Yorkshire Terrier plötzlich etwas von der Grünfläche aufnahm und fraß. Sie fand ein Stück gehacktes Fleisch, in welchem sich Granulat befand. Aus Sorge ging sie mit dem Hund zum Tierarzt. Der Hund zeigte zum Glück keine Vergiftungserscheinungen. Am Dienstag erstattete die Hundebesitzerin bei der Polizei Anzeige. Teile des Köders wurden sichergestellt. Ob es sich tatsächlich um Giftköder handelt, wird gegenwärtig geprüft. (CD)

Rückfragen bitte an:

Thüringer Polizei
Landespolizeiinspektion Erfurt
Pressestelle
Telefon: 0361 7443-1503
E-Mail: pressestelle.lpi.erfurt@polizei.thueringen.de
http://www.thueringen.de/th3/polizei/index.aspx

Original-Content von: Landespolizeiinspektion Erfurt, übermittelt durch news aktuell