Landespolizeiinspektion Erfurt

LPI-EF: Verkehrsunfallflucht

Sömmerda (ots) - Am Samstagabend (22.09.18) befuhr ein 22jähriger gegen 17:50 Uhr mit einem Krad der Marke Kawasaki, ohne amtliches Kennzeichen, in Sömmerda den Stadtpark mit hoher Geschwindigkeit aus Richtung Stadtbad kommend. Hierzu querte der 22jährige zunächst die Unstrutfußgängerbrücke und beschleunigte dann erneut auf dem Wander- und Radweg in Richtung Nicolaus- von- Dreyse- Straße, auf dem sich eine Gruppe weiblicher Jugendlicher mit ihren Fahrrädern in entgegengesetzter Richtung bewegten. Auf Grund der zu hohen Geschwindigkeit konnte der 22jährige der Gruppe Jugendlicher, welche aus einer 11jährigen und zwei 16jährigen bestand, nicht mehr ausweichen. Es kam folglich zur Kollision, bei der sowohl der 22jährige mit seinem Krad, als auch die Jugendlichen mit ihren Fahrrädern zu Sturz kamen. Hierbei verletzten sich sowohl eine 16jährige, als auch der 22jährige Kraftfahrer leicht. An den drei durch den Unfall beschädigten Fahrrädern entstand ein Sachschaden von insgesamt ca. 550 EUR. Nach dem Sturz begab sich der 22jährige fluchtartig zu seinem Krad und verließ in der Folge pflichtwidrig die Unfallstelle. Im Rahmen umfangreicher Suchmaßnahmen konnte der 22jährige letztendlich um 19:25 Uhr in Sömmerda in der Wenigensömmerischen Straße durch Kräfte der PI Sömmerda gestellt und an der Weiterfahrt gehindert werden. Dieser stieg in der Folge fluchtartig von dem stehenden Krad ab, woraufhin das nicht gesicherte Krad gegen den Streifenwagen fiel. Am Streifenwagen wurde durch den Anprall ein Sachschaden von ca. 500 EUR verursacht. Am Krad entstand ein Sachschaden von ca. 150 EUR. Der 22jährige entzog sich dem Zugriff zunächst durch fußläufige Flucht, konnte jedoch im Rahmen der operativen Maßnahmen auf dem Bahnhofsgelände gestellt und vorläufig festgenommen werden. Bei der nachfolgenden Recherche konnte ermittelt werden, dass das Krad Kawasaki im Kyffhäuserkreis am 22.09.18 als gestohlen gemeldet wurde. Zudem stellte sich heraus, dass der 22jährige nicht im Besitz einer gültigen Fahrerlaubnis war und unter Drogeneinfluss stand.

Gegen den 22jährigen wurden Verfahren u. a. wegen Verkehrsunfallflucht, Gefährdung des Straßenverkehrs, Fahren ohne Fahrerlaubnis und fahrlässiger Körperverletzung eingeleitet. Da der 22jährige aktuell über keine Meldeanschrift verfügt und gegen diesen weitere Verfahren anhängig sind, wurde nach Pücksprache mit der Staatsanwaltschaft die vorläufige Festnahme mit dem Ziel der Haftrichtervorführung aufrecht erhalten.

Rückfragen bitte an:

Thüringer Polizei
Landespolizeiinspektion Erfurt
Polizeiinspektion Sömmerda
Telefon: 03634 336 0
E-Mail: pi.soemmerda@polizei.thueringen.de
http://www.thueringen.de/th3/polizei/index.aspx

Original-Content von: Landespolizeiinspektion Erfurt, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Landespolizeiinspektion Erfurt

Das könnte Sie auch interessieren: