Landespolizeiinspektion Erfurt

LPI-EF: Katze gelangte vermutlich in Schlagfalle - dringend Zeugen gesucht!

Sömmerda (ots) - Gestern Mittag erschien eine 82-jährige Frau aus Sömmerda bei der Polizei. Sie informierte darüber, dass ihre Katze seit dem 04. April nicht zurückkam, was untypisch ist. Am 09. April fand ein Nachbar die Katze neben seinem Grundstück schwerverletzt auf. Ein Vorderbein wurde im Bereich der Schulter abgetrennt. Die tierärztliche Untersuchung ergab den Verdacht, dass die Verletzungen durch eine Schlagfalle herbeigeführt worden sein könnten. Die Polizei sucht nun dringend Zeugen, die in der Sömmerdaer Freiligrathstraße / Steinstraße oder im Umfeld der benannten Straßen auffällige Personen oder Tierfallen festgestellt haben. Hinweise werden an die Polizei Sömmerda (Tel. 03634/336-0) unter Angabe der Kennnummer 09-003844 erbeten. (sk)

Rückfragen bitte an:

Thüringer Polizei
Landespolizeiinspektion Erfurt
Pressestelle
Telefon: 0361 7443-1504
E-Mail: pressestelle.lpi.erfurt@polizei.thueringen.de
http://www.thueringen.de/th3/polizei/index.aspx

Original-Content von: Landespolizeiinspektion Erfurt, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Landespolizeiinspektion Erfurt

Das könnte Sie auch interessieren: