Das könnte Sie auch interessieren:

FW-E: Leerstehendes Fachwerkhaus in Essen Horst ausgebrannt

Essen - Horst, Tossens Büschken, 10.02.2019, 00:40 Uhr (ots) - In der Nacht zum Sonntag erreichten die ...

POL-KS: Schwalm-Eder-Kreis: Nachtrag zur Suche nach der vermissten 5-jährigen Kaweyar in Guxhagen

Kassel (ots) - In Ergänzung zur Erstmeldung von 18:02 Uhr wurde der Polizei zwischenzeitlich ein aktuelles ...

POL-MR: Eisblock durchschlägt Windschutzscheibe - Fahrerin und Beifahrerin verletzt

Marburg-Biedenkopf (ots) - Cölbe - Wie gefährlich nicht entfernte Eisreste von einem Fahrzeugdach sind, ...

14.03.2018 – 10:59

Landespolizeiinspektion Erfurt

LPI-EF: Fahrradfahrer durch Hundeleine verletzt

Erfurt (ots)

Gestern Abend, gegen 20:15 Uhr, befuhr ein 33-jähriger Mann mit seinem Fahrrad einen Radweg in der Schlachthofstraße. Auf Höhe eines Supermarktes kam ihm ein älterer Mann auf dem Fußweg entgegen. Neben ihm lief sein angeleinter Hund auf dem angrenzenden Radweg. Aufgrund der Dunkelheit bemerkte der Radfahrer die Hundeleine nicht, die quer über den Radweg gespannt war. Der 83-jährige Hundebesitzer versuchte noch durch Hochziehen der Leine einen Zusammenstoß zu verhindern. Die Hundeleine schlug trotzdem in das Gesicht des Radfahrers. Dabei wurde er leicht im Gesicht verletzt. (JN)

Rückfragen bitte an:

Thüringer Polizei
Landespolizeiinspektion Erfurt
Pressestelle
Telefon: 0361 7443-1503
E-Mail: pressestelle.lpi.erfurt@polizei.thueringen.de
http://www.thueringen.de/th3/polizei/index.aspx

Original-Content von: Landespolizeiinspektion Erfurt, übermittelt durch news aktuell

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Landespolizeiinspektion Erfurt
  • Druckversion
  • PDF-Version

Orte in dieser Meldung

Themen in dieser Meldung

Weitere Meldungen: Landespolizeiinspektion Erfurt