Landespolizeiinspektion Erfurt

LPI-EF: 17-Jährige wird in Straßenbahn belästigt - Zeugenaufruf

Erfurt (ots) - Gestern, gegen 15:10 Uhr, wurde ein 17-jähriges Mädchen in der Straßenbahn belästigt. Sie fuhr mit der Linie 3 vom Hauptbahnhof Erfurt in Richtung Urbicher Kreuz, als sich ein ihr unbekannter Mann zu ihr setzte und sie körperlich bedrängte. Das Mädchen forderte den Mann lautstark auf, dies zu unterlassen. Der Mann stieg daraufhin überstürzt an der Haltestelle "Agentur für Arbeit" aus der Bahn. Der Mann wird wie folgt beschrieben: ca. 40 Jahre alt, er hat eine schlanke Gestalt und ist etwa 170 cm groß, er hatte dunkelblondes Haar in Form eines Bobschnittes und einen kurzen Bart. Außerdem trug er ein schwarzes, eckiges Brillengestell. Er war mit grünen Turnschuhen und einer grünen Jacke bekleidet und führte einen Krückstock und einen älteren Lederrucksack bei sich. Die Polizei sucht Zeugen, die den Vorfall beobachtet haben oder Angaben zum Täter machen können. Zeugenhinweise werden unter Angabe der Kennnummer 03-005054 durch die Polizei Erfurt Süd (0361/7443-0) entgegen genommen. (JN)

Rückfragen bitte an:

Thüringer Polizei
Landespolizeiinspektion Erfurt
Pressestelle
Telefon: 0361 7443-1503
E-Mail: pressestelle.lpi.erfurt@polizei.thueringen.de
http://www.thueringen.de/th3/polizei/index.aspx

Original-Content von: Landespolizeiinspektion Erfurt, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Landespolizeiinspektion Erfurt

Das könnte Sie auch interessieren: