Landespolizeiinspektion Erfurt

LPI-EF: Frontalzusammenstoß mit Hauswand vermutlich durch Schlaganfall verursacht

Erfurt (ots) - Hilfe in letzter Minute konnte gestern einem 66-Jährigen Litauer doch noch vor schlimmeren Folgen bewahren. Während der Mann mit seinem Sattelauflieger nebst Anhänger zu Entladezwecken auf das Grundstück einer Erfurter Firma in der Leipziger Straße fuhr, zeigten sich bereits bei den Vorbereitungshandlungen zum Entladen schlaganfalltypische Erscheinungen. Bei der Einfahrt in die Ladebucht stieß der Fahrer mit dem Führerhaus des Lkw frontal gegen die Gebäudewand. Anfangs verweigerte der Fahrer die medizinische Versorgung. Ca. 2 Stunden nach dem Einsatz erschien der Fahrer erneut mit ähnlichen Anzeichen an der Firma. Da sich sein Gesundheitszustand nicht verbessert hatte, stimmte er nun einer ärztlichen Behandlung zu. Er wurde zur weiteren Untersuchung in ein Krankenhaus gebracht. Die Bergung des nicht mehr fahrbereiten Lkw dauert an.

Rückfragen bitte an:

Thüringer Polizei
Landespolizeiinspektion Erfurt
Pressestelle
Telefon: 0361 7443-1504
E-Mail: pressestelle.lpi.erfurt@polizei.thueringen.de
http://www.thueringen.de/th3/polizei/index.aspx

Original-Content von: Landespolizeiinspektion Erfurt, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Landespolizeiinspektion Erfurt

Das könnte Sie auch interessieren: