Landespolizeiinspektion Erfurt

LPI-EF: Brände in der Silvesternacht

Erfurt (ots) - Zu gleich mehreren Brandfällen kam es in der Silvesternacht im Bereich des Inspektionsdienstes Erfurt Nord. Im Alfred-Delp-Ring und in Alach gerieten jeweils Hecken bzw. Koniferen durch verirrte Feuerwerkskörper in Brand, konnten durch achtsame Bürger jedoch schnell wieder gelöscht werden. In der Martin-Niemöller-Straße brannten drei Müllcontainer, welche durch die Feuerwehr gelöscht wurden. Die Brandursache war hier nicht klar.

In der Vilniuser Straße sorgte eine verirrte Feuerwerksrakete für einen Brand auf einem Balkon. Die Wohnungsinhaber wurden durch Anwohner auf den Brand aufmerksam gemacht und verständigten die Feuerwehr. Diese konnte den Brand löschen, jedoch wurde die Fensterfront des Balkons und ein dahinter liegendes Zimmer beschädigt. Die Schadenshöhe wird hier auf etwa 6.500 EUR geschätzt.

Zu einem Brand mit erheblichem Sachschaden kam es an einem Umspannwerk der Stadtwerke in der Nordhäuser Straße. Wiederum verirrte Feuerwerkskörper verursachten wahrscheinlich den Brand einer Hecke in der Umfriedung des Umspannwerkes. Das Feuer griff auf einen Masten über, von dem der Strom in die Oberleitung der Straßenbahn eingespeist wird. Dieser wurde durch das Feuer beschädigt. Weiter wurde ein Verteilerkasten der Telekom sowie ein in der Nähe geparktes Fahrzeug leicht beschädigt. Die Feuerwehr löschte den Brand. Allein der Schaden an der Zuleitung für die Straßenbahn beträgt etwa 50.000 EUR. Der Schaden am Verteilerkasten und am Pkw konnte bisher nicht beziffert werden.

Rückfragen bitte an:

Thüringer Polizei
Landespolizeiinspektion Erfurt
Inspektionsdienst Nord
Telefon: 0361 7840 0
E-Mail: dgl.lpi.erfurt.id-nord@polizei.thueringen.de
http://www.thueringen.de/th3/polizei/index.aspx

Original-Content von: Landespolizeiinspektion Erfurt, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Landespolizeiinspektion Erfurt

Das könnte Sie auch interessieren: