Das könnte Sie auch interessieren:

POL-LIP: Blomberg. Dealer festgenommen.

Lippe (ots) - Am vergangenen Donnerstag, gegen 17:15 Uhr, wollten Zivilkräfte der Polizei einen 20-Jährigen ...

POL-WHV: Pressemeldung Wilhelmshaven, 15. - 17.02.19

Wilhelmshaven (ots) - Am Samstagnachmittag gelangten unbekannte Täter in die Räumlichkeiten eines Pflegeheims ...

POL-ME: Einbrecher auf frischer Tat ertappt - Erkrath - 1902077

Mettmann (ots) - Am späten Dienstagabend des 12.02.2019 gegen 22.25 Uhr erhielt die Kreispolizei Mettmann ...

10.12.2017 – 12:46

Landespolizeiinspektion Erfurt

LPI-EF: Die Erfurter Polizei in Atem gehalten.

Erfurt (ots)

Am Freitag, dem 08.12.2017 hielt ein 40-Jähriger die Polizei in Erfurt seit den Morgenstunden in Atem. Zunächst belästigte er Fahrgäste in einer Straßenbahn im Süden von Erfurt. Anschließend entwendete er diverse Spirituosen aus verschiedenen Verbrauchermärkten im Stadtgebiet. Zudem begab er sich trotz Hausverbote unberechtigt in mehrere Gebäude. Nachdem er verhaftet wurde versuchte er noch einen Polizeibeamten zu schlagen, was jedoch fehl schlug. Nachdem er ausgenüchtert war, durfte er wieder die Dienststelle verlassen. Kurz danach versucht er jedoch einen Pkw zu beschädigen, was eine erneute Bekanntschaft mit der Zelle nach sich zog. Am Morgen des Folgetages wurde er dann wieder entlassen. Bereits am Sonntag, dem 10.12.2017 musste die Polizei wieder zu Hause bei ihm Klingeln, nachdem er eine Person mit einem Messer bedrohte. Ob ein Lerneffekt einsetzt ist fraglich.

Rückfragen bitte an:

Thüringer Polizei
Landespolizeiinspektion Erfurt
Inspektionsdienst Nord
Telefon: 0361 7840 0
E-Mail: dgl.lpi.erfurt.id-nord@polizei.thueringen.de
http://www.thueringen.de/th3/polizei/index.aspx

Original-Content von: Landespolizeiinspektion Erfurt, übermittelt durch news aktuell

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Landespolizeiinspektion Erfurt
  • Druckversion
  • PDF-Version

Orte in dieser Meldung

Themen in dieser Meldung

Weitere Meldungen: Landespolizeiinspektion Erfurt