Landespolizeiinspektion Erfurt

LPI-EF: Widerstand und andere Straftaten führten zur Festnahme

Erfurt (ots) - Nachdem ein Gespräch mit dem Vormund und Betreuer eines 16-jährigen afghanischen Staatsangehörigen aus dessen Sicht nicht gut verlief, verließ er einen Beratungsraum und ging in die Küche der Einrichtung. Nachdem er mit einem Messer zurückkam, nutzte er das Messer zur Verstärkung seiner Forderungen in bedrohlicher Weise. Der 16-jährige konnte durch zwei Betreuer überwältigt und zu Boden gebracht werden. Durch die Betreuer der Einrichtung wurden im Zimmer des jungen Mannes einige Betäubungsmittel aufgefunden und an die Polizei übergeben. Während der Festnahme wehrte sich der Tatverdächtige massiv gegen die Polizeibeamten. Die Ermittlungen dauern an.

Rückfragen bitte an:

Thüringer Polizei
Landespolizeiinspektion Erfurt
Pressestelle
Telefon: 0361 7443-1504
E-Mail: pressestelle.lpi.erfurt@polizei.thueringen.de
http://www.thueringen.de/th3/polizei/index.aspx

Original-Content von: Landespolizeiinspektion Erfurt, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Landespolizeiinspektion Erfurt

Das könnte Sie auch interessieren: