Das könnte Sie auch interessieren:

POL-SO: Kreis Soest - Polizei sucht diesen Mann wegen Verdacht des Diebstahls

Kreis Soest (ots) - Am 27.03.2019 betrat, gegen 15:25 Uhr, ein bisher unbekannter männlicher Täter eine ...

POL-ME: Jungbullen auf offener Weide gequält und getötet - Velbert - 1905061

Mettmann (ots) - Die Polizei in Velbert ermittelt aktuell intensiv wegen einer besonders abscheulichen Straftat ...

FW Dinslaken: Dachstuhlbrand in Dinslaken Bruch

Dinslaken (ots) - Am Samstag Abend gegen 18:30 Uhr hörten die Bewohner einer Doppelhaushälfte auf der ...

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Freiwillige Feuerwehr der Stadt Goch

01.09.2017 – 08:22

Freiwillige Feuerwehr der Stadt Goch

FF Goch: Photovoltaik auf Hausdächern: Feuerwehr und Stadtwerke engagieren sich gemeinsam

Goch (ots)

Auf vielen Dächern auch in Goch gibt es mittlerweile Photovoltaikanlagen. Seinen eigenen Strom auf diese Weise zu produzieren ist beliebt. Für die Feuerwehr bedeuten Photovoltaikanlagen auf Hausdächern neue Herausforderungen. "Im Falle eines Einsatzes, zum Beispiel eines Brandes, ist es für uns sehr wichtig zu wissen, wenn auf einem Dach eine solche Anlage installiert ist", sagt Georg Binn, Leiter der Freiwilligen Feuerwehr der Stadt Goch. Denn die Module produzieren bei Lichteinfall stetig Strom und das muss die Feuerwehr bei ihrem Vorgehen einsatztaktisch beachten. "Von außen ist jedoch nicht immer auf den ersten Blick erkennbar, wenn es eine Photovoltaikanlage gibt. Daher haben wir Hinweisschilder entwickelt, die Hausbesitzer an ihrer Hauswand befestigen können." Sie sind unter anderem beim Tag der offenen Tür der Feuerwehr Goch morgen (2.9.17) in der Zeit von 11-18 Uhr erhältlich.

Die Kosten für die Erstellung der Schilder haben die Stadtwerke Goch übernommen. Carlo Marks, Geschäftsführer der Stadtwerke Goch findet, "diese Aktion kann im Ernstfall Menschenleben retten und daher unterstützen wir das gerne und hoffen, dass dies von unseren Bürgern reichlich angenommen wird." Georg Binn freut sich über die Unterstützung der Stadtwerke Goch. "Wir danken den Stadtwerken sehr für die Unterstützung. Sie ermöglicht uns, die Schilder den Bürgerinnen und Bürgern kostenfrei zur Verfügung zu stellen."

Die Hinweisschilder und alle weiteren Informationen gibt es bei der Feuerwache in Goch am Höster Weg, Telefon: 0 28 23 / 65 65, Email: wache@feuerwehr-goch.de. Bei der Wahl des Montageplatzes und bei der Montage selbst ist die Feuerwehr gerne behilflich. Über eine Spende aus der Bevölkerung für die Durchführung der Aktion würde sich die Feuerwehr freuen.

Rückfragen bitte an:

Freiwillige Feuerwehr der Stadt Goch
Pressesprecher
Torsten Matenaers
Telefon: +49 (0)172 / 25 66 517
E-Mail: presse@feuerwehr-goch.de
http://www.feuerwehr-goch.de

Original-Content von: Freiwillige Feuerwehr der Stadt Goch, übermittelt durch news aktuell

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Freiwillige Feuerwehr der Stadt Goch
  • Druckversion
  • PDF-Version

Orte in dieser Meldung

Themen in dieser Meldung