Das könnte Sie auch interessieren:

POL-HH: 190516-4. Öffentlichkeitsfahndung mit Lichtbildern nach Raub in Hamburg-Eppendorf (siehe auch Pressemitteilung 190307-4.)

Hamburg (ots) - Tatzeit: 06.03.2019, 21:50 Uhr Tatort: Hamburg-Eppendorf, Hegestraße Nach einem Raub ...

FW-GL: Vier Feuerwehreinsätze innerhalb von zwei Stunden

Bergisch Gladbach (ots) - Ein unruhiger Nachmittag liegt hinter den haupt- und ehrenamtlichen Einsatzkräften ...

POL-SO: Kreis Soest - Wer kennt diesen Mann?

Kreis Soest (ots) - Am 01.03.2019, gegen 21 Uhr, näherte sich der unbekannte Täter der Star-Tankstelle in ...

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Landespolizeidirektion

14.02.2019 – 11:48

Landespolizeidirektion

LPD-EF: Wieder Telefontrickbetrüger in Thüringen unterwegs - Vorsicht Anrufe duch falsche Polizeibeamte

Erfurt, Mühlhausen, Altenburg (ots)

Nach dem vermehrten Auftreten von betrügerischen Telefonanrufen Ende Januar 2019 mehren sich heute wieder die Anrufe von Betrügern in Thüringen. Aktuell betrifft es nach Mitteilung der Landeseinsatzzentrale die Bereiche Erfurt, Mühlhausen und Altenburg. Hier rufen Personen an, die sich als Polizeibeamte ausgeben und zur Unterstützung einer Festnahme Bargeld von älteren Mitbürgern borgen wollen.

In diesem Zusammenhang warnt die Thüringer Polizei nochmals ausdrücklich vor solchen Anrufern.

Die Thüringer Polizei ruft nicht an und fragt nach im Haushalt befindlichen Bargeld! Die Thüringer Polizei borgt sich bei Bürgern kein Bargeld!

Bei solchen Anrufen informieren Sie bitte immer die örtliche Polizeidienststelle unter den im Telefonbuch angegebenen Telefonnummern.

Rückfragen bitte an:

Thüringer Polizei
Landespolizeidirektion
Pressestelle
Telefon: 0361 662 3020
E-Mail: pressestelle.lpd@polizei.thueringen.de
http://www.thueringen.de/th3/polizei/index.aspx

Original-Content von: Landespolizeidirektion, übermittelt durch news aktuell