Landespolizeidirektion

LPD-EF: Versuchter Telefontrickbetrug

Erfurt (ots) - Die Thüringer Polizei registrierte derzeit mehrere Anrufe besorgter Bürger. Diese erhielten ihrerseits Anrufe von vermeintlichen Polizeibeamten, welche Ermittlungen im Zusammenhang mit südosteuropäischen Straftätern führen würden. Danach wurden die angerufenen Personen zum Aufbewahrungsort ihrer Bargeldguthaben und ähnlichem befragt.

Die Polizei Thüringen führt keinerlei Befragungen zur Aufbewahrung von Bargeld durch. Um Schaden von den betroffenen Personen im Rahmen von Betrugshandlungen und anderen Straftaten abzuwenden, wird ausdrücklich vor derartigen Anrufen gewarnt. Geben Sie in solchen Fällen keinerlei Auskünfte. Es wird gebeten, dass sich betroffene Bürger an die regional zuständigen Polizeidienststellen wenden.

Rückfragen bitte an:

Thüringer Polizei
Landespolizeidirektion
Landeseinsatzzentrale
Telefon: 0361 662 700 777
E-Mail: landeseinsatzzentrale.lpd@polizei.thueringen.de
http://www.thueringen.de/th3/polizei/index.aspx

Original-Content von: Landespolizeidirektion, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Landespolizeidirektion

Das könnte Sie auch interessieren: