Das könnte Sie auch interessieren:

POL-ME: An Bushaltestelle: Jugendliche verprügeln 20-jährigen Monheimer - Monheim - 1905085

Mettmann (ots) - Am Mittwoch (15. Mai 2019) hat eine Gruppe von acht bis zehn Jugendlichen an der ...

FW-GL: Vier Feuerwehreinsätze innerhalb von zwei Stunden

Bergisch Gladbach (ots) - Ein unruhiger Nachmittag liegt hinter den haupt- und ehrenamtlichen Einsatzkräften ...

POL-ME: Jungbullen auf offener Weide gequält und getötet - Velbert - 1905061

Mettmann (ots) - Die Polizei in Velbert ermittelt aktuell intensiv wegen einer besonders abscheulichen Straftat ...

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Landespolizeidirektion

20.09.2018 – 22:08

Landespolizeidirektion

LPD-EF: Verkehrsunfall in Kahla

Erfurt (ots)

Am Donnerstag, den 20.09.2018, gegen 20.20 Uhr, ereignete sich in Kahla ein schwerer Verkehrsunfall. Aus bisher ungeklärter Ursache kam es auf der B88, Höhe Heerweg, zu einem Zusammenstoß eines PKW mit einem 8-jährigen Jungen. Der 59-jährige PKW-Fahrer fuhr von Orlamünde kommend in Richtung Jena. Das Kind wollte mit seinem Fahrrad die Straße überqueren und wurde durch den PKW erfasst. Der Aufprall war so stark, dass der Junge schwer verletzt wurde und mittels Rettungshubschrauber ins Krankenhaus geflogen werden musste. Die Beamten der PI Saale-Holzlandkreis werden bei der Unfallaufnahme durch einen unabhängigen Gutachter unterstützt. Die Staatsanwaltschaft Jena wurde verständigt. Die Ermittlungen zum Unfall dauern noch an.

Rückfragen bitte an:

Thüringer Polizei
Landespolizeidirektion
Landeseinsatzzentrale
Telefon: 0361 662 700 777
E-Mail: landeseinsatzzentrale.lpd@polizei.thueringen.de
http://www.thueringen.de/th3/polizei/index.aspx

Original-Content von: Landespolizeidirektion, übermittelt durch news aktuell

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Landespolizeidirektion
  • Druckversion
  • PDF-Version

Orte in dieser Meldung

Themen in dieser Meldung