Das könnte Sie auch interessieren:

POL-GT: Raub in Werther - Öffentlichkeitsfahndung

Gütersloh (ots) - Werther (FK) - Im September 2018 kam es auf dem Parkplatz eines Lebensmittelmarktes an der ...

POL-MK: Öffentlichkeitsfahndung nach Alkoholdieben

Lüdenscheid (ots) - Anfang November entwendeten zwei bislang unbekannte Täter mehrere Flaschen hochpreisigen ...

FW-BO: Verkehrsunfall an der Castroper Straße

Bochum (ots) - Am Donnerstagabend wurde der Leitstelle der Feuerwehr Bochum um 21.46 Uhr ein Verkehrsunfall an ...

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Landespolizeidirektion

01.08.2018 – 16:16

Landespolizeidirektion

LPD-EF: Erste Ermittlungsergebnisse nach tödlichem Verkehrsunfall auf der BAB 38

LPD-EF: Erste Ermittlungsergebnisse nach tödlichem Verkehrsunfall auf der BAB 38
  • Bild-Infos
  • Download

Leinefelde-Worbis (ots)

Die Polizei berichtete am heutigen Tag um 05:19 Uhr vom tödlichen Verkehrsunfall auf der BAB 38.

Erste Ermittlungen zum Verkehrsunfall haben ergeben, dass der Fahrer des Pkw Mercedes-Benz mit hoher Geschwindigkeit zwei Sattelzüge auf dem Standstreifen überholte, da sich auf der linken Fahrspur zum Unfallzeitpunkt weitere Fahrzeuge befanden.

Dabei kollidierte er zuerst mit der rechten Seite der Zugmaschine des ersten Sattelzuges und folgend mit dem Auflieger der zweiten Zugmaschine. In der Folge wurde der Mercedes-Benz in die Mittelleitplanke geschleudert und der Fahrer in seinem Fahrzeug eingeklemmt. Er verstarb noch an der Unfallstelle. Die am Unfall beteiligten Lkw-Fahrer blieben unverletzt, an allen Fahrzeugen entstand erheblicher Sachschaden.

Rückfragen bitte an:

Thüringer Polizei
Autobahnpolizeiinspektion Schleifreisen
Telefon: 03 66 01 700
E-Mail: pressestelle.api@polizei.thueringen.de

Original-Content von: Landespolizeidirektion, übermittelt durch news aktuell