Alle Meldungen
Abonnieren
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizei Bielefeld

27.03.2019 – 11:08

Polizei Bielefeld

POL-BI: Zwei manipulierte LKW aus einem Unternehmen

Bielefeld (ots)

SI / Bielefeld / A2 - Am Mittwoch, den 20.03.2019, zogen die Beamten des Verkehrsdienstes der Autobahnpolizei gleich zwei Sattelzüge desselben Unternehmens aus dem Verkehr.

Ein 31-jähriger, rumänischer Fahrer transportierte Pommes in seinem Kühlauflieger auf der A2. Die Beamten der Autobahnpolizei stoppten den LKW der Marke MAN gegen 17:00 Uhr, um ihm einer Kontrolle zu unterziehen. Bereits beim Auslesen des digitalen Kontrollgerätes und bei der Durchführung verschiedener Messreihen, erkannten die Beamten Unregelmäßigkeiten. Ähnlich verhielt es bei einer weiteren Kontrolle gegen 23:00 Uhr. Die Beamten hielten abermals einen rumänischen Sattelzug an. Auch dieser Fahrer fuhr einen Sattelzug mit einem MAN Zugfahrzeug und einem Kühlauflieger. Der 43-Jährige hatte Gemüse geladen. Bei der Kontrolle ergaben sich Verdachtsmomente hinsichtlich einer Manipulation am digitalen Kontrollgerät. In einer zertifizierten Werkstatt führten die Mitarbeiter weitere Kontrollen durch. Gemeinsam mit den Beamten der Autobahnpolizei konnten sie den Fahrern aus beiden rumänischen Sattelzügen zweifelsfrei die Benutzung einer Manipulationseinrichtung nachweisen. Gegen die Fahrer wurde ein Strafverfahren eröffnet und jeweils eine Sicherheitsleistung in Höhe von 900 Euro erhoben. Auch das Unternehmen erwartet nun eine Anzeige. Dem Betrieb wird vorgeworfen, eine Einrichtung in den Fahrzeugen verbaut zu haben, das Aufzeichnungen und Speicherinhalte verfälscht, unterdrückt und sogar vernichtet. Die Sicherheitsleistung beläuft sich auf eine Gesamthöhe von 31.700 Euro. Die Polizeibeamten untersagten die Weiterfahrt der Sattelzugmaschinen bis zur vollständigen Begleichung der Sicherheitsleistung und den Rückbau in einen ordnungsgemäßen Zustand. Die Kühlauflieger mit den Lebensmitteln wurden mit Abschluss der Beweiserhebung freigegeben.

Rückfragen bitte an:
Polizeipräsidium Bielefeld
Leitungsstab/ Pressestelle
Kurt-Schumacher-Straße 46
33615 Bielefeld


Achim Ridder (AR), Tel. 0521/545-3020
Sonja Rehmert (SR), Tel. 0521/545-3232
Sarah Siedschlag (SI), Tel. 0521/545-3021
Michael Kötter (MK), Tel. 0521/545-3022
Hella Christoph (HC), Tel. 0521/545-3023

https://bielefeld.polizei.nrw/

Außerhalb der Bürodienstzeit: Leitstelle, Tel. 0521/545-0

Original-Content von: Polizei Bielefeld, übermittelt durch news aktuell