Das könnte Sie auch interessieren:

POL-BI: Fahndung nach entwichenem Strafgefangenen

Bielefeld (ots) - ST/ Bielefeld / Bad Salzuflen / Werl - Die Polizei Bielefeld und die Staatsanwaltschaft ...

FW-MG: Kohlenmonoxid (CO) Vergiftung, eine Person lebensgefährlich verletzt

Mönchengladbach-Lürrip, 20.03.2019, 19:44 Uhr, Lürriperstraße (ots) - Der Rettungsdienst der Berufsfeuerwehr ...

POL-BO: Einbrecher gesucht - Wer kennt diesen Mann?

Bochum (ots) - Bereits am 18.01.2019, zwischen 0 und 2.10 Uhr, kam es in Bochum auf der Herner Straße 357 zu ...

12.03.2019 – 02:01

Polizei Bielefeld

POL-BI: Bielefeld-Windflöte, Buschkampstraße, Unfall mit schwer verletzter Person und Fz-Totalschaden

Bielefeld (ots)

Am Abend des 11.03.2019 gegen 22:35 Uhr wurden die Leitstellen der Rettungsdienste als auch der Polizei in Bielefeld über einen Unfall auf der Buschkampstraße in Höhe der Gasselstraße informiert. Hierbei wurde der 43-jährige Fahrer eines VW-Buli aus Bielefeld schwer verletzt. Nach ersten Feststellungen hatte der Fahrer in Richtung Bielefeld fahrend im Kurvenbereich die Kontrolle über sein Fahrzeug verloren und prallte frontal gegen einen Baum neben der Fahrbahn. Der Fz-Führer wurde nach Erstversorgung mit einen Rettungswagen in ein Bielefelder Krankenhaus verbracht. Das Fahrzeug wurde total beschädigt und musste abgeschleppt werden. Für die Dauer der Unfallaufnahme und Bergung des Unfallfahrzeuges wurde die Buschkampstraße in beide Richtungen bis ca 00:30 Uhr gesperrt. Der Sachschaden wird seitens der Polizei auf ca. 6.000,- Euro geschätzt.

Im Rahmen der Unfallaufnahme wurde eine deutlich vor dem Kurvenbereich beginnende Ölspur festgestellt, die sich bis hinter die Unfallstelle verläuft. Es ist nicht auszuschließen, dass diese Ölspur ursächlich für den Unfall ist. Seitens der Feuerwehr wurden Kräfte nachalarmiert, um die Ölspur mittels Bindemittel zu beseitigen. Zeugen, die Hinweise auf den Verursacher der Ölspur geben können, werden gebeten, sich unterr der Telefonnummer 0521-545-0 beim Verkehrskommissariat des PP Bielefeld zu melden.

Rückfragen bitte an:
Polizeipräsidium Bielefeld
Leitungsstab/ Pressestelle
Kurt-Schumacher-Straße 46
33615 Bielefeld


Achim Ridder (AR), Tel. 0521/545-3020
Sonja Rehmert (SR), Tel. 0521/545-3232
Sarah Siedschlag (SI), Tel. 0521/545-3021
Michael Kötter (MK), Tel. 0521/545-3022
Hella Christoph (HC), Tel. 0521/545-3023

https://bielefeld.polizei.nrw/

Außerhalb der Bürodienstzeit: Leitstelle, Tel. 0521/545-0

Original-Content von: Polizei Bielefeld, übermittelt durch news aktuell