Polizei Bielefeld

POL-BI: Seniorinnen lassen sich nicht austricksen

Bielefeld (ots) - SI / Bielefeld / Sennestadt und Brackwede - Am Dienstag, 13.11.2018, versuchten Trickbetrügerinnen, zwei Seniorinnen zu bestehlen, scheiterten jedoch in beiden Fällen an der Schlagfertigkeit der Damen.

Gegen 12:00 Uhr klingelte eine unbekannte Frau bei einer 86-jährigen Bielefelderin im Ruhrweg. Nachdem die Unbekannte über den automatischen Türöffner ins Mehrfamilienhaus gelassen wurde, ging sie unvermittelt auf die Seniorin zu und erkundigte sich nach einer Nachbarin. Als die Bielefelderin keine Auskunft gab, bat die unbekannte Frau um einen Zettel, um der Nachbarin eine Nachricht zu hinterlassen. Die Seniorin kam der Bitte zunächst nach, wies die Frau aber energisch zurück, als sie bemerkte, dass sie ihr in die Wohnung folgte. Nachdem die Seniorin die Frau aus ihrer Wohnung verwiesen hatte, bemerkte sie eine zweite Frau, die am Hauseingang wartete. Nach Angaben der älteren Dame war die erste Frau circa 1,60 m groß, rund 35 Jahre alt und hatte eine normale Figur. Sie trug eine Strickmütze und Handschuhe. Die zweite Frau war etwas älter und stabiler.

Ebenfalls in der Mittagszeit versuchte vermutlich das gleiche Duo, in der Sauerlandstraße an Beute zu gelangen. Sie klingelten zu zweit an der Wohnungstür einer 89-jährigen Bielefelderin. In diesem Fall nahmen sie die Seniorin am Arm und führten sie in ihre Wohnung. Dort verwehrten sie der Dame, ihren Sohn anzurufen. Daraufhin schrie die Seniorin die Frauen an und verwies sie aus ihrer Wohnung. Die Seniorin beschreibt die erste Frau als circa 40-45 Jahre alt, dunkelhaarig und von stabiler Figur. Die zweite Frau ist circa 30-35 Jahre alt, schlank und trägt blonde Haare.

In beiden Fällen informierten Angehörige bzw. Nachbarn die Polizei am Folgetag. Die Polizei bittet darum, auch missglückte Betrugsversuche unmittelbar zu melden, um die Täter bestenfalls auf frischer Tat zu stellen oder ermitteln zu können.

Rückfragen bitte an:
Polizeipräsidium Bielefeld
Leitungsstab/ Pressestelle
Kurt-Schumacher-Straße 46
33615 Bielefeld


Achim Ridder (AR), Tel. 0521/545-3020
Sonja Rehmert (SR), Tel. 0521/545-3232
Michael Kötter (MK), Tel. 0521/545-3022
Hella Christoph (HC), Tel. 0521/545-3023
Sarah Siedschlag (SI), Tel. 0521/545-3021

https://bielefeld.polizei.nrw/

Außerhalb der Bürodienstzeit: Leitstelle, Tel. 0521/545-0

Original-Content von: Polizei Bielefeld, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Bielefeld

Das könnte Sie auch interessieren: