Polizei Bielefeld

POL-BI: Fehler beim Abbiegen- zwei Radfahrer verletzt

Bielefeld (ots) - KL/ Bielefeld/ Stieghorst/ Schildesche- Am Mittwoch, 23.05.2018, wurden zwei Radfahrer von abbiegenden Autos touchiert und leicht verletzt.

Ein 80-jähriger Bielefelder befuhr gegen 08:45 Uhr die Lipper Hellweg und hielt an der Einmündung Oerlinghauser Straße zunächst an. Als er dann mit seinem Mercedes anfuhr, um nach rechts in die Oerlinghauser Straße einzubiegen, kollidierte der Bielefelder mit einem 66-jährigen Radler, der die Oerlinghauser Straße stadteinwärts befuhr. Der Radler stürzte und verletzte sich leicht. Ein Rettungswagen transportierte ihn in ein Krankenhaus.

Gegen 15:25 Uhr kollidierte ein 28-jähriger LKW-Fahrer aus dem Kreis Herford beim Rechtsabbiegen von der Engerschen Straße in die Schillerstraße mit einem 64-jährigen Radfahrer, der parallel zu ihm den Radweg in Richtung Beckhausstraße nutzte. Der Radfahrer aus Herford stieß gegen den Anhänger des LKW und verletzte sich dabei leicht.

Die Polizei rät Autofahrern, beim Abbiegevorgang immer besonders vorsichtig und umsichtig zu sein. Nutzen Sie den Schulterblick und vergewissern Sie sich, dass sie keinen Radfahrer oder Fußgänger beim Einbiegen gefährden.

Rückfragen bitte an:
Polizeipräsidium Bielefeld
Leitungsstab/ Pressestelle
Kurt-Schumacher-Straße 46
33615 Bielefeld


Achim Ridder (AR), Tel. 0521/545-3020
Sonja Rehmert (SR), Tel. 0521/545-3232
Kathryn Landwehrmeyer (KL), Tel. 0521/545-3021
Michael Kötter (MK), Tel. 0521/545-3022
Hella Christoph (HC), Tel. 0521/545-3023

https://bielefeld.polizei.nrw/

Außerhalb der Bürodienstzeit: Leitstelle, Tel. 0521/545-0

Original-Content von: Polizei Bielefeld, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Bielefeld

Das könnte Sie auch interessieren: