Polizei Bielefeld

POL-BI: Täter tritt Schülerin ins Gesicht - Zeugen gesucht

Bielefeld (ots) - HC/ Bielefeld -Sennestadt-

Am Dienstag, den 15.05.2018, trat ein Täter einer Schülerin auf einem Schotterweg zwischen Ramsbrockring und Sennestadtring ins Gesicht. Das Opfer erlitt leichte Verletzungen.

Gegen 13:00 Uhr ging eine 17-jährige Bielefelderin nach Schulschluss auf dem Weg zur Bushaltestelle über einen geschotterten Weg vom Ramsbrockring zum Sennestadtring. Auf dem Schotterweg versperrte ihr ein Mann mit einem blauen Fahrrad den Weg. Als sie an ihm vorbeiging, fragte er "Was guckst du so". Er stieß sie zu Boden und trat ihr ins Gesicht. Anschließend radelte er in Richtung Ramsbrockring davon. Eine Fahndung durch die informierten Polizisten verlief negativ. Ein Rettungswagen brachte die Schülerin ins Krankenhaus, dass sie nach ambulanter Behandlung verlassen konnte.

Das Opfer beschrieb den Tatverdächtigen als 30 bis 40 Jahre alt und mit lockigen braunen, mittellangen Haaren. Bekleidet war er mit einer blauen Strickjacke, heller Hose und schwarzen Stiefeln. Er fuhr ein blaues glänzendes Fahrrad.

Zeugenhinweise nimmt das Kriminalkommissariat 14 unter 0521-545-0 entgegen.

Rückfragen bitte an:
Polizeipräsidium Bielefeld
Leitungsstab/ Pressestelle
Kurt-Schumacher-Straße 46
33615 Bielefeld


Achim Ridder (AR), Tel. 0521/545-3020
Sonja Rehmert (SR), Tel. 0521/545-3232
Kathryn Landwehrmeyer (KL), Tel. 0521/545-3021
Michael Kötter (MK), Tel. 0521/545-3022
Hella Christoph (HC), Tel. 0521/545-3023

https://bielefeld.polizei.nrw/

Außerhalb der Bürodienstzeit: Leitstelle, Tel. 0521/545-0

Original-Content von: Polizei Bielefeld, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Bielefeld

Das könnte Sie auch interessieren: