Polizei Bielefeld

POL-BI: Ausgelöster Airbag verrät alkoholisierten Unfallflüchtigen

Bielefeld (ots) - EW/Bielefeld - Sieker - Am frühen Sonntagmorgen, 13.05.2018, gegen 04.45 Uhr, informierte ein Sicherheitsunternehmen die Polizei Bielefeld über die Auslösung eines Airbags in einem Pkw.

Als die Polizeibeamten am gemeldeten Standort des Fahrzeugs, am Lipper Hellweg, Höhe Lonnerbachstraße, eintrafen, konnten sie allerdings keine Personen, dafür aber drei beschädigte Fahrzeuge feststellen.

Ein frontal beschädigter weißer Mercedes, der augenscheinlich die beiden geparkten Fahrzeuge zusammengeschoben hatte, stand mittig auf der Fahrbahn. Der Fahrer befand sich nicht mehr an der Unfallstelle.

Er konnte nach weiteren Ermittlungen durch die Polizeibeamten bereits schlafend im Bett an seiner Wohnanschrift in unmittelbarer Nähe angetroffen werden. Es handelte sich hierbei um einen 18-jährigen Bielefelder, der unter Alkoholeinfluss stand. Der Unfallverursacher musste die Polizisten auf die Wache begleiten und dort eine Blutprobe abgeben.

Die Beamten stellten den Führerschein sicher.

Die Polizei schätzt den Sachschaden auf 26500 Euro.

Rückfragen bitte an:
Polizeipräsidium Bielefeld
Leitungsstab/ Pressestelle
Kurt-Schumacher-Straße 46
33615 Bielefeld


Achim Ridder (AR), Tel. 0521/545-3020
Sonja Rehmert (SR), Tel. 0521/545-3232
Kathryn Landwehrmeyer (KL), Tel. 0521/545-3021
Michael Kötter (MK), Tel. 0521/545-3022
Hella Christoph (HC), Tel. 0521/545-3023

https://bielefeld.polizei.nrw/

Außerhalb der Bürodienstzeit: Leitstelle, Tel. 0521/545-0

Original-Content von: Polizei Bielefeld, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Bielefeld

Das könnte Sie auch interessieren: