Das könnte Sie auch interessieren:

FW-PI: Quickborn: Schwerer Verkehrsunfall auf der BAB 7 fordert vier Verletzte

Pinneberg (ots) - Datum: Mittwoch, 24. April 2019, 12:29 Uhr +++ Einsatzort: Quickborn, BAB 7 Rtg. Süden +++ ...

FW-MG: Bewohner stellt Gasgeruch fest

Mönchengladbach- Uedding, 18.04.2019, 20:17 Uhr, Neuwerker Straße (ots) - Ein aufmerksamer Bewohner eines ...

POL-DN: Hund überlebt Stunden in geparktem Auto nicht

Jülich (ots) - Nach stundenlangem Aufenthalt in einem verschlossenen Auto starb am Mittwoch ein Hund. Ein ...

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizei Bielefeld

29.01.2018 – 10:45

Polizei Bielefeld

POL-BI: Räuber mit Taser im Stadtpark

Bielefeld (ots)

MK / Bielefeld - Gellershagen - Zwei Unbekannte nahmen einem 18-Jährigen am Samstag, 27.01.2018, sein Mobiltelefon im Gellershagen Park ab. Sie schlugen ihn und bedrohten ihn mit einem Taser (Elektroschockgerät).

Der 18-Jährige war gegen 21:30 Uhr zu Fuß im Gellershagen Park unterwegs. Auf dem Weg zwischen einem Spielplatz, in Höhe des Hägerwegs, und der Koblenzer Straße fragten ihn zwei junge Männer nach der Uhrzeit.

Als der 18-jährige Bielefelder sein schwarzes Samsung J5 herausholte, um die Uhrzeit mitzuteilen, erhielt er einen Schlag ins Gesicht. Er stürzte auf den Weg und verlor seine Brille. Ein Angreifer versuchte ihm sein Mobiltelefon abzunehmen - doch er ließ zunächst nicht los. Daraufhin zog der Unbekannte einen Taser und sein Begleiter soll plötzlich ein Messer in der Hand gehalten haben.

Die Räuber drohten mit ihren Waffen und verschwanden schließlich mit dem Samsung Handy laufend in Richtung Voltmannstraße.

Die Beschreibung der beiden Tatverdächtigen:

Beide Männer waren zwischen 20 und 25 Jahre alt und circa 170 cm groß. Sie sollen südländischer Herkunft sein.

Der Mann mit dem Taser trug einen dunklen Kapuzenhoody (Sweatshirt mit Kapuze) der andere war dunkel gekleidet.

Hinweise bitte an:

Polizeipräsidium Bielefeld / Kriminalkommissariat 14 / 0521/545-0

Rückfragen bitte an:
Polizeipräsidium Bielefeld
Leitungsstab/ Pressestelle
Kurt-Schumacher-Straße 46
33615 Bielefeld


Achim Ridder (AR), Tel. 0521/545-3020
Sonja Rehmert (SR), Tel. 0521/545-3232
Kathryn Landwehrmeyer (KL), Tel. 0521/545-3021
Michael Kötter (MK), Tel. 0521/545-3022
Hella Christoph (HC), Tel. 0521/545-3023

https://bielefeld.polizei.nrw/

Außerhalb der Bürodienstzeit: Leitstelle, Tel. 0521/545-0

Original-Content von: Polizei Bielefeld, übermittelt durch news aktuell

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizei Bielefeld
  • Druckversion
  • PDF-Version

Orte in dieser Meldung

Themen in dieser Meldung