Polizei Bielefeld

POL-BI: Polizei ahndet Raser vor Kita

Bielefeld (ots) - KL/ Bielefeld/ Brake - Der Verkehrsdienst der Bielefelder Polizei führte am Donnerstag, 11.01.2018, gezielte Geschwindigkeitskontrollen vor einer Kindertagesstätte in der Engerschen Straße durch. Die schnellsten Autofahrer wurden mit 39 km/h zu viel gemessen.

Die Polizei kontrollierte in der Zeit zwischen 08:00 Uhr und 12:00 Uhr die gefahrene Geschwindigkeit von über 2000 Autofahrern. Von diesen gemessenen Autofahrern waren 155 Autos schneller als die erlaubten 50 km/h. 27 Autofahrer werden eine Ordnungswidrigkeitenanzeige erhalten, da sie schneller als 71 km/h fuhren.

Zwei BMW Fahrer, ein Herforder und ein Bielefelder, fuhren mit 89 km/h an der Kita vorbei. Zwei weitere Gemessene lagen mit 87 und 86 km/h knapp dahinter.

Die Gefahr, dass Kinder in Bereichen von Tagesstätten und Schulen plötzlich und unerwartet auf die Fahrbahn treten, sollte jedem Autofahrer ständig bewusst sein. Fahren Sie stets achtsam und bremsbereit an solchen Örtlichkeiten vorbei. Jedes km/h zu viel könnte zu einem folgenschweren Unfall führen.

Rückfragen bitte an:
Polizeipräsidium Bielefeld
Leitungsstab/ Pressestelle
Kurt-Schumacher-Straße 46
33615 Bielefeld


Achim Ridder (AR), Tel. 0521/545-3020
Sonja Rehmert (SR), Tel. 0521/545-3232
Kathryn Landwehrmeyer (KL), Tel. 0521/545-3021
Michael Kötter (MK), Tel. 0521/545-3022
Hella Christoph (HC), Tel. 0521/545-3023

https://bielefeld.polizei.nrw/

Außerhalb der Bürodienstzeit: Leitstelle, Tel. 0521/545-0

Original-Content von: Polizei Bielefeld, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Bielefeld

Das könnte Sie auch interessieren: