Das könnte Sie auch interessieren:

POL-ME: Bei der Tatausführung bemerkt, trotzdem entkommen! - Heiligenhaus - 1905142

Mettmann (ots) - Am nächtlichen Freitagmorgen des 24.05.2019, gegen 01.50 Uhr, wurde ein Anwohner vom ...

FW Dinslaken: Einsatzreicher Tag für die Feuerwehr Dinslaken

Dinslaken (ots) - Am heutigen Samstag ist die Feuerwehr Dinslaken zu mehreren Einsätzen ausgerückt. Gegen ...

POL-E: Essen: 58-Jährige seit Sonntag vermisst - Polizei sucht mit Foto nach Essenerin

Essen (ots) - 45357 E.-Dellwig: Seit Sonntag, 19. Mai, wird die 58-jährige Petra S. vermisst. Gegen 14 Uhr ...

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizei Bielefeld

11.12.2017 – 14:48

Polizei Bielefeld

POL-BI: Bewohnerin überrascht Einbrecher

Bielefeld (ots)

KL/Bielefeld/ Mitte- Eine Bewohnerin überraschte am Freitag, 08.12.2017, beim Heimkehren zwei Einbrecher in ihrer Wohnung. Die beiden flüchteten mit ihrer Beute.

Als eine 21-jährige Bielefelderin gegen 16: 20 Uhr die Eingangstür ihrer Wohnung in der Hermannstraße aufschloss, bemerkte sie sofort eine durchwühlte Kommode im Flur. Aus dem Esszimmer traten plötzlich zwei fremde Personen, ein Mann und eine Frau. Die überraschte Bewohnerin sprach die Eindringlinge an und alarmierte gleichzeitig die Polizei. Sie versuchte noch, den Mann festzuhalten, als dieser mit seiner Komplizin durch das Küchenfenster flüchten wollte. Den beiden gelang mit Schmuck, einem Handy und einer Kreditkarte dennoch die Flucht.

Die 21-Jährige beschrieb den südländisch aussehenden Täter als circa 165 cm groß, 20 bis 30 Jahre alt, 3-Tage-Bart, mit einer grauen Mütze, einer schwarzen Weste und rotem Pullover bekleidet. Die Frau soll gleichgroß, ebenfalls zwischen 20 und 30 Jahre alt, mit langen, dunklen Haaren zum Zopf gebunden, hellem Teint, gewesen sein und eine dunkle Jacke getragen haben.

In der Zeisigstraße entwendeten Einbrecher aus einer Wohnung in der Zeit zwischen 17:40 Uhr und 21:25 Uhr Bargeld, Schmuck, Kredit- und Debitkarten, Kosmetikartikel und eine Sony Kamera.

Unbekannte Täter brachen ebenfalls in den frühen Abendstunden in der Brehmstraße eine Terrassentür auf und stahlen mehrere Hundert Euro Bargeld aus einem Wohnhaus.

Hinweise nimmt das Kriminalkommissariat 12 unter der 0521/545-0 auf.

Lassen Sie Ihre Häuser und Wohnung in Ihrer Abwesenheit durch Einschalten einzelner Lichtquellen bewohnt erscheinen. Achten Sie auf Ihre Nachbarschaft und melden Sie verdächtige Personen unverzüglich der Polizei.

Rückfragen bitte an:
Polizeipräsidium Bielefeld
Leitungsstab/ Pressestelle
Kurt-Schumacher-Straße 46
33615 Bielefeld


Achim Ridder (AR), Tel. 0521/545-3020
Sonja Rehmert (SR), Tel. 0521/545-3232
Kathryn Landwehrmeyer (KL), Tel. 0521/545-3021
Michael Kötter (MK), Tel. 0521/545-3022
Hella Christoph (HC), Tel. 0521/545-3023

https://bielefeld.polizei.nrw/

Außerhalb der Bürodienstzeit: Leitstelle, Tel. 0521/545-0

Original-Content von: Polizei Bielefeld, übermittelt durch news aktuell

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizei Bielefeld
  • Druckversion
  • PDF-Version

Orte in dieser Meldung

Themen in dieser Meldung