Das könnte Sie auch interessieren:

POL-GT: Raub in Werther - Öffentlichkeitsfahndung

Gütersloh (ots) - Werther (FK) - Im September 2018 kam es auf dem Parkplatz eines Lebensmittelmarktes an der ...

POL-VER: ++Polizei sucht Besitzer: Wem gehören diese Wertsachen?++

Landkreis Verden u. Bremen (ots) - Ende letzten Jahres wurde in der Nähe des Badener Bahnhofes eine schwarze ...

POL-H: Stöcken: Polizei stellt 51 Schusswaffen sicher - 29-Jähriger wegen Verstoßes gegen das Waffengesetz festgenommen

Hannover (ots) - Die Kriminalpolizei Hannover ermittelt gegen einen 29 Jahre alten Mann wegen des Verstoßes ...

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizei Bielefeld

11.12.2017 – 13:08

Polizei Bielefeld

POL-BI: Mann tritt brutal auf Fahrgast ein

Bielefeld (ots)

KL/ Bielefeld/ Mitte- Als ein Bielefelder sich am Samstag, 09.12.2017, schützend in eine Auseinandersetzung in der Straßenbahn einmischte, schlug und trat der Täter daraufhin auf ihn ein. Der 40-Jährige erlitt Prellungen und einen Jochbeinbruch.

Der 40-jährige Bielefelder stieg gegen Mitternacht am Jahnplatz in die Straßenbahnlinie 2 in Richtung Altenhagen ein. In der Straßenbahn fiel ihm ein Mann auf, der sich sehr aggressiv verhielt und den Bielefelder nonverbal mit Gesten drohte.

In Höhe der Haltestelle Stadtheider Straße schlug der Mann plötzlich einem unbeteiligten Fahrgast die Brille von der Nase. Der 40-Jährige forderte den Mann auf, damit aufzuhören. Dieser holte sofort aus und versuchte den Bielefelder zu schlagen. Es entstand ein Gerangel, in dessen Verlauf der 40-Jährige zu Boden ging. Der Täter trat ihn daraufhin mehrfach ins Gesicht und flüchte an der Haltestelle Ziegelstraße mit einer Begleiterin aus der Bahn.

Der verletzte Bielefelder suchte später die Notaufnahme eines Krankenhauses auf. Nach einer ambulanten Behandlung erstattete er bei der Polizei Anzeige.

Bei dem Schläger soll es sich um einen circa 178 cm großen, etwa 17 bis 25 Jahre alten Mann arabischen Aussehens mit kurzen, schwarzen Haaren und einem 3-Tage Bart, handeln. Der Täter hat auf der linken Seite des Halses ein Tattoo, bei dem es sich um arabische Schriftzeichen handeln soll.

Bekleidet war der Mann mit einem weißen Pullover, einer schwarzen Jeans und weißen Turnschuhen. Seine Begleiterin wurde als 17 bis 18 Jahre alte Frau mit braunen, schulterlangen Haaren beschrieben.

Hinweise nimmt das Kriminalkommissariat 14 unter der 0521/545-0 entgegen.

Rückfragen bitte an:
Polizeipräsidium Bielefeld
Leitungsstab/ Pressestelle
Kurt-Schumacher-Straße 46
33615 Bielefeld


Achim Ridder (AR), Tel. 0521/545-3020
Sonja Rehmert (SR), Tel. 0521/545-3232
Kathryn Landwehrmeyer (KL), Tel. 0521/545-3021
Michael Kötter (MK), Tel. 0521/545-3022
Hella Christoph (HC), Tel. 0521/545-3023

https://bielefeld.polizei.nrw/

Außerhalb der Bürodienstzeit: Leitstelle, Tel. 0521/545-0

Original-Content von: Polizei Bielefeld, übermittelt durch news aktuell

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizei Bielefeld
  • Druckversion
  • PDF-Version

Orte in dieser Meldung

Themen in dieser Meldung