Polizei Bielefeld

POL-BI: Polizei Bielefeld hebt Autoschieberbande aus

POL-BI: Polizei Bielefeld hebt Autoschieberbande aus
Bild gestohlene Fahrzeuge

Bielefeld (ots) - AR/ Bielefeld - Das Kommissariat 21 (Organisierte Kriminalität) beim Polizeipräsidium Bielefeld hat bereits am Freitag der vergangenen Woche auf Anordnung der Staatsanwaltschaft eine international agierende Gruppe von Autodieben und -hehlern festgenommen. Bei der seit Wochen geplanten Aktion wurden Firmenhallen, Wohnungen und Hotelzimmer an verschiedenen Orten im Bundesgebiet durchsucht. Vier Tatverdächtige, darunter auch eine zentrale Figur der Gruppe, wurden zunächst vorläufig festgenommen. Gegen drei Personen ergingen auf Antrag der zuständigen Staatsanwaltschaft in Bielefeld Untersuchungshaftbefehle. Bislang konnten insgesamt 17 hochwertige Fahrzeuge der Marken Porsche, BMW und Range Rover im Gesamtwert von ca. 1,5 Mio. Euro sichergestellt werden. Bei den Durchsuchungen wurde umfangreiches Beweismaterial sichergestellt, das zurzeit ausgewertet wird. Zudem erhoffen sich die Ermittlungsbehörden Hinweise auf weitere Tatverdächtige. Auch die Feststellung und das Auffinden weiterer entwendeter Fahrzeuge werden nicht ausgeschlossen. Die Ermittlungen dazu dauern an.

Die Personengruppe aus vorwiegend osteuropäischen Mitgliedern hatte die Fahrzeuge über einen langen Zeitraum vorwiegend in NRW (Rheinland, nördliches Ruhrgebiet) entwendet und aufwändig technisch soweit manipuliert, dass sie einer üblichen Fahrzeugkontrolle standhielten. Entsprechende Fahrzeugunterlagen wurden gefälscht. Anschließend sollten die - nun sichergestellten - Fahrzeuge ins osteuropäische Ausland verbracht werden.

Einer der Haupttäter konnte mit einem weiteren Tatverdächtigen auf der Autobahn zwischen Berlin und Hamburg festgenommen werden. Ein weiterer Mittäter hielt sich zu dieser Zeit in einem Berliner Hotel auf und wurde ebenfalls festgenommen. Sowohl im Fahrzeug des Haupttäters, als auch im Hotelzimmer fanden die Beamten vorbereitete manipulierte Fahrzeugbauteile, die die Täter für den Abtransport der gestohlenen Fahrzeuge verwenden wollten.

Rückfragen bitte an:
Polizeipräsidium Bielefeld
Leitungsstab/ Pressestelle
Kurt-Schumacher-Straße 46
33615 Bielefeld


Achim Ridder (AR), Tel. 0521/545-3020
Sonja Rehmert (SR), Tel. 0521/545-3232
Kathryn Landwehrmeyer (KL), Tel. 0521/545-3021
Michael Kötter (MK), Tel. 0521/545-3022
Hella Christoph (HC), Tel. 0521/545-3023

https://bielefeld.polizei.nrw/

Außerhalb der Bürodienstzeit: Leitstelle, Tel. 0521/545-0

Original-Content von: Polizei Bielefeld, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Bielefeld

Das könnte Sie auch interessieren: