Alle Meldungen
Abonnieren
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizei Bielefeld

04.12.2017 – 13:26

Polizei Bielefeld

POL-BI: Stehenden Pkw 65 Meter weiter geschoben

Bielefeld (ots)

MK / Bielefeld - Stieghorst - Ein Autofahrer fuhr am frühen Samstagmorgen, 02.12.2017, auf einen Pkw, der am Lipper Hellweg abgestellt war. Polizeibeamte erkannten, dass der Fahrer alkoholisiert und nahezu ungebremst aufgefahren war.

Der 19-jährige Fahrer eines Ford Mondeo war gegen 04:15 Uhr auf dem Lipper Hellweg in Richtung Oerlinghauser Straße unterwegs. In Höhe der Bushaltestelle Am Niederfeld stieß er mit einem parkenden 1er BMW zusammen. Ein 74-jähriger Bielefelder hatte seinen BMW mit Standlicht abgestellt. Er wartete auf der gegenüberliegende Straßenseite auf eine Zeitungsanlieferung. Dabei beobachtete er den Unfall, bei dem der Ford Mondeo seinen BMW circa 65 Meter weiter schob.

Der 19-jährige Fahrer aus Oerlinghausen wurde von einer Notärztin und Rettungssanitätern behandelt. Er wurde in einem Bielefelder Krankenhaus stationär aufgenommen und musste eine Blutprobe abgeben. An der Unfallstelle hatten Polizeibeamte Alkoholgeruch bei ihm bemerkt.

Die Fahrzeugfront des Ford und das BMW-Heck wurden durch den Aufprall stark eingedrückt. An den beiden Pkw entstand Totalschaden. Für den Abtransport erschienen Abschleppfahrzeuge. Polizeibeamte schätzten die Sachschäden auf circa 38.000 Euro.

Rückfragen bitte an:
Polizeipräsidium Bielefeld
Leitungsstab/ Pressestelle
Kurt-Schumacher-Straße 46
33615 Bielefeld


Achim Ridder (AR), Tel. 0521/545-3020
Sonja Rehmert (SR), Tel. 0521/545-3232
Kathryn Landwehrmeyer (KL), Tel. 0521/545-3021
Michael Kötter (MK), Tel. 0521/545-3022
Hella Christoph (HC), Tel. 0521/545-3023

https://bielefeld.polizei.nrw/

Außerhalb der Bürodienstzeit: Leitstelle, Tel. 0521/545-0

Original-Content von: Polizei Bielefeld, übermittelt durch news aktuell