Polizei Bielefeld

POL-BI: Täter schlagen beim Geldabheben zu

Bielefeld (ots) - MK / Bielefeld - Gellershagen - Im Vorraum einer Bank Filiale an der Einmündung Lange Straße nahm ein Duo einem Bankkunden am Mittwoch, 22.11.2017, sein Portemonnaie ab. Sie flüchteten mit zwei weiteren jungen Männern in die Gunststraße.

Gegen 21:22 Uhr hielt sich ein 38-jähriger Bielefelder im Bereich der Geldautomaten, des Kreditinstituts an der Jöllenbecker Straße, auf. Plötzlich erschienen zwei junge Männer, von denen ihm einer sein Portemonnaie aus der Hand riss. Ein 18-jähriger Zeuge sah, wie das Duo zu zwei weiteren Männern auf die Jöllenbeckerstraße flüchteten.

Gemeinsam liefen die vier - alle als junge Männer mit südländischer Herkunft beschrieben - in die Gunststraße. Sie sollen zwischen 17 und 18 Jahre alt sein. Einer der beiden Täter aus der Bank trug eine Camouflage-Jacke. Einer der Männer an der Straße habe einen Schnurbart und einen Kinnbart getragen.

Hinweise bitte an:

Polizeipräsidium Bielefeld / Kriminalkommissariat 14 / 0521/545-0

Rückfragen bitte an:
Polizeipräsidium Bielefeld
Leitungsstab/ Pressestelle
Kurt-Schumacher-Straße 46
33615 Bielefeld


Achim Ridder (AR), Tel. 0521/545-3020
Sonja Rehmert (SR), Tel. 0521/545-3232
Kathryn Landwehrmeyer (KL), Tel. 0521/545-3021
Michael Kötter (MK), Tel. 0521/545-3022
Hella Christoph (HC), Tel. 0521/545-3023

https://bielefeld.polizei.nrw/

Außerhalb der Bürodienstzeit: Leitstelle, Tel. 0521/545-0

Original-Content von: Polizei Bielefeld, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Bielefeld

Das könnte Sie auch interessieren: