Polizei Bielefeld

POL-BI: Hundebesitzerin findet scharfkantigen Köder

Bielefeld (ots) - MK / Bielefeld - Bültmannshof - Eine Anwohnerin meldete sich am Freitag, 10.11.2017, bei der Polizeiwache Nord und machte Angaben zu einer präparierten Wurst in einem Grünstreifen an der Wilhelm-Leuschner-Straße.

Die 55-jährige Bielefelderin war gegen 10:45 Uhr in dem Park zwischen der Wilhelm-Leuschner-Straße und Tennisplätzen unterwegs. Die Hundebesitzern hatte in einem angrenzenden Gebüsch eine angeschnittene Leberwurst gefunden. In der Wurst steckten scharfkantige Metallteile - die Ähnlichkeit mit Nägeln hatten. Die 55-Jährige geht davon aus, dass jemand absichtlich die präparierten Köder ausgelegt hat.

Die Polizei fragt, wer hat etwas Auffälliges in dem Grünstreifen beobachtet?

Hinweise bitte an:

Polizeipräsidium Bielefeld / Kriminalkommissariat 14 / 0521/545-0

Rückfragen bitte an:
Polizeipräsidium Bielefeld
Leitungsstab/ Pressestelle
Kurt-Schumacher-Straße 46
33615 Bielefeld


Achim Ridder (AR), Tel. 0521/545-3020
Sonja Rehmert (SR), Tel. 0521/545-3232
Kathryn Landwehrmeyer (KL), Tel. 0521/545-3021
Michael Kötter (MK), Tel. 0521/545-3022
Hella Christoph (HC), Tel. 0521/545-3023

https://bielefeld.polizei.nrw/

Außerhalb der Bürodienstzeit: Leitstelle, Tel. 0521/545-0

Original-Content von: Polizei Bielefeld, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Bielefeld

Das könnte Sie auch interessieren: