Polizei Bielefeld

POL-BI: Auto überschlägt sich bei Kollision

Bielefeld (ots) - KL/ Bielefeld/ Gellershagen- Am Donnerstag, 09.11.2017, geriet ein Bielefelder Autofahrer gegen die Bordsteinkante einer Fahrbahnteilung und überschlug sich daraufhin. Der 78-Jährige kam schwer verletzt in ein Krankenhaus.

Der Senior befuhr gegen 11:45 Uhr die Voltmannstraße in Richtung Jöllenbecker Straße. In Höhe der Straße Rottmanshof geriet er aus ungeklärter Ursache links gegen die Kante der bepflanzten Mittelfahrbahnteilung, touchierte dort einen Baum und driftete anschließend nach rechts. Wieder auf der Fahrbahn zurück, überschlug sich der VW Tiguan und blieb auf dem Dach circa 60 Meter weiter am rechten Straßenrand liegen.

Der 78-jährige Fahrer wurde durch die Kollision in seinem Fahrzeug eingeklemmt. Die Feuerwehr konnte ihn bergen und Rettungskräfte transportierten den Senior in ein Krankenhaus.

Die Polizei sperrte die Unfallstelle für circa 20 Minuten komplett. Für die Dauer der Bergung des nicht mehr fahrbereiteten Wagens leiteten die Beamten den Verkehr an der Unfallstelle vorbei.

Den Gesamtschaden schätzt die Polizei auf 20000 Euro.

Rückfragen bitte an:
Polizeipräsidium Bielefeld
Leitungsstab/ Pressestelle
Kurt-Schumacher-Straße 46
33615 Bielefeld


Achim Ridder (AR), Tel. 0521/545-3020
Sonja Rehmert (SR), Tel. 0521/545-3232
Kathryn Landwehrmeyer (KL), Tel. 0521/545-3021
Michael Kötter (MK), Tel. 0521/545-3022
Hella Christoph (HC), Tel. 0521/545-3023

https://bielefeld.polizei.nrw/

Außerhalb der Bürodienstzeit: Leitstelle, Tel. 0521/545-0

Original-Content von: Polizei Bielefeld, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Bielefeld

Das könnte Sie auch interessieren: