Polizei Bielefeld

POL-BI: Nachtrag zu: Gemeinsame Presseerklärung der Staatsanwaltschaft Paderborn und Polizei Bielefeld zur aufgefundenen Drogenplantage in Höxter Bosseborn - LKA-Gutachten liegt vor

Bielefeld (ots) - KL/ Bielefeld/ Höxter/ Bosseborn- Aufgrund von Ermittlungsergebnissen der Polizei Bielefeld wurden am 20.09.2017 zwölf Personen im Saatweg 6 vorläufig festgenommen. Kriminalbeamte hoben die dort betriebene Plantage aus und schickten die sortierten Pflanzen zum LKA NRW.

Das angeforderte LKA-Gutachten liegt nun den Ermittlern des Kommissariats für Organisierte Kriminalität in Bielefeld vor. Die Ernte ergab einen Ertrag von circa 38 kg Marihuana. Dies weist einen hohen THC-Anteil von 6,5 kg auf.

Nach Schätzungen von Polizei und Staatsanwaltschaft beläuft sich der Wert der sichergestellten Drogen auf circa 200000 Euro.

Rückfragen bitte an:
Polizeipräsidium Bielefeld
Leitungsstab/ Pressestelle
Kurt-Schumacher-Straße 46
33615 Bielefeld


Achim Ridder (AR), Tel. 0521/545-3020
Sonja Rehmert (SR), Tel. 0521/545-3232
Kathryn Landwehrmeyer (KL), Tel. 0521/545-3021
Michael Kötter (MK), Tel. 0521/545-3022
Hella Christoph (HC), Tel. 0521/545-3023

https://bielefeld.polizei.nrw/

Außerhalb der Bürodienstzeit: Leitstelle, Tel. 0521/545-0

Original-Content von: Polizei Bielefeld, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Bielefeld

Das könnte Sie auch interessieren: