Polizei Bielefeld

POL-BI: Gemeinsame Presseerklärung der Staatsanwaltschaft Paderborn und Polizei Bielefeld zu: Polizei hebt Drogenplantage aus- Sechs Person gehen in Haft

Bielefeld (ots) - KL/ Bielefeld/ Höxter/ Bosseborn- Wie bereits berichtet, nahm die Polizei in Bosseborn 12 Personen fest. Am Donnerstag, 21.09.2017, wurden sechs der 12 vorläufig festgenommenen Personen einem Richter am Amtsgericht Höxter vorgeführt.

Die Ermittlungskommission aus Bielefeld, die von Spezialeinheiten und Polizisten aus den umliegenden Behörden unterstützt wurde, hatte am Mittwochvormittag alle Anwesenden im Saatweg 6 bei der Aberntung einer Plantage, festgenommen.

Gegen alle sechs Bandenmitglieder im Alter von 25 bis 50 Jahren erließ der Haftrichter auf Antrag der Paderborner Staatsanwaltschaft am Donnerstagnachmittag Haftbefehle.

Bei den Übrigen handelte es sich um eigens für die Plantagenernte angeworbene Personen aus den Niederlanden, Polen und der Ukraine. Die Personen durften nach ihren Vernehmungen das Präsidium am Donnerstag verlassen.

Die Polizei hat die Spurensuche in dem beschlagnahmten Haus am Donnerstagnachmittag beendet. Kriminalbeamte sammelten die sichergestellten Pflanzen im Polizeipräsidium und ernteten die Blüten für eine Wertermittlung.

Rückfragen bitte an:
Polizeipräsidium Bielefeld
Leitungsstab/ Pressestelle
Kurt-Schumacher-Straße 46
33615 Bielefeld


Achim Ridder (AR), Tel. 0521/545-3020
Sonja Rehmert (SR), Tel. 0521/545-3232
Kathryn Landwehrmeyer (KL), Tel. 0521/545-3021
Michael Kötter (MK), Tel. 0521/545-3022
Hella Christoph (HC), Tel. 0521/545-3023

http://www.polizei.nrw.de/bielefeld

Außerhalb der Bürodienstzeit: Leitstelle, Tel. 0521/545-0

Original-Content von: Polizei Bielefeld, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Bielefeld

Das könnte Sie auch interessieren: