Polizei Bielefeld

POL-BI: Täter lenken Opfer ab und stehlen Portemonnaie

Bielefeld (ots) - KL/ Bielefeld/ Mitte- Ein 63-jähriger Fußgänger wurde am Dienstag, 15.08.2017, Opfer eines Taschendiebstahls. Unbekannte Täter entwendeten das Portemonnaie aus dem verschlossenen Rucksack.

Der Bielefelder wartete gegen 16:30 Uhr an der Ampel am Jahnplatz Ecke Friedrich-Verleger-Straße. Sein Portemonnaie hatte der Senior in seinem Rucksack verstaut. Während er auf Grünlicht wartete, sprach ihn ein unbekannter Mann an. Ihn begleiteten zwei weitere Männer. Kurz nach dem Gespräch bemerkte der 63-Jährige, dass das zuvor verschlossene Hauptfach seines Rucksacks eine handbreit weit offen stand und sein Portemonnaie fehlte.

Den Dieb beschrieb der Bielefelder als circa 170 cm großen, etwa 24 Jahre alten Mann mit kurzen, blonden Haaren und grauer Jogginghose.

Hinweise nimmt das Kriminalkommissariat 14 unter der 0521/545-0 entgegen.

Die Polizei rät, Wertsachen immer in den verschließbaren Innentaschen der Kleidung zu tragen. Bewahren Sie zu fremden Menschen eine Distanz und rufen Sie bei verdächtigen Personen den Notruf der Polizei.

Rückfragen bitte an:
Polizeipräsidium Bielefeld
Leitungsstab/ Pressestelle
Kurt-Schumacher-Straße 46
33615 Bielefeld


Achim Ridder (AR), Tel. 0521/545-3020
Sonja Rehmert (SR), Tel. 0521/545-3232
Kathryn Landwehrmeyer (KL), Tel. 0521/545-3021
Michael Kötter (MK), Tel. 0521/545-3022
Hella Christoph (HC), Tel. 0521/545-3023

http://www.polizei.nrw.de/bielefeld

Außerhalb der Bürodienstzeit: Leitstelle, Tel. 0521/545-0

Original-Content von: Polizei Bielefeld, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Bielefeld

Das könnte Sie auch interessieren: