Polizei Bielefeld

POL-BI: Probefahrt unter Alkoholeinfluss flog auf

Bielefeld (ots) - HC/ Bielefeld -Innenstadt-

Am Sonntag, den 13.08.2017, sahen Polizisten an der Elsa-Brändström-Straße eine Vorfahrtsmissachtung eines Seat-Fahrers beim Abbiegen. Die Kontrolle deckte den Alkoholkonsum des Fahrers auf.

Um 04:25 Uhr befuhr ein 19-jähriger Seat-Fahrer aus Löhne die Elsa-Brändström-Straße. An der Kreuzung zum Oberntorwall bog er nach links ab und nahm einem entgegenkommenden Verkehrsteilnehmer die Vorfahrt, so dass dieser bremsen musste.

Polizisten beobachteten den Vorfall von der Straße Oberntorwall. Sie folgten dem Seat und hielten ihn an. Bei der Überprüfung stellten sie fest, dass der 19-Jährige zu viel Alkohol getrunken hatte.

Ermittlungen der Beamten ergaben zudem, dass der Eigentümer des Seats den Wagen nicht dem Löhner sondern einem Werkstatt-Besitzer zur Instandsetzung übergeben hatte. Der Werkstatt-Besitzer ermöglichte dann dem Löhner eine Probefahrt mit dem Fahrzeug.

Ein Arzt entnahm dem Mann im Krankenhaus eine Blutprobe. Die Beamten stellten seinen Führerschein und das Fahrzeug sicher. Ein Strafverfahren ist eingeleitet.

Rückfragen bitte an:
Polizeipräsidium Bielefeld
Leitungsstab/ Pressestelle
Kurt-Schumacher-Straße 46
33615 Bielefeld


Achim Ridder (AR), Tel. 0521/545-3020
Sonja Rehmert (SR), Tel. 0521/545-3232
Kathryn Landwehrmeyer (KL), Tel. 0521/545-3021
Michael Kötter (MK), Tel. 0521/545-3022
Hella Christoph (HC), Tel. 0521/545-3023

http://www.polizei.nrw.de/bielefeld

Außerhalb der Bürodienstzeit: Leitstelle, Tel. 0521/545-0

Original-Content von: Polizei Bielefeld, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Bielefeld

Das könnte Sie auch interessieren: