Das könnte Sie auch interessieren:

FW-BO: Verkehrsunfall auf der A 44

Bochum (ots) - Am heutigen Freitag erreichten gegen 16:45 Uhr mehrere Anrufe die Leitstelle der Feuerwehr. Die ...

POL-DO: Polizei fahndet mit Foto nach einem mutmaßlichen Einbrecher

Dortmund (ots) - Lfd. Nr.: 0083 Gemeinsame Presseerklärung der Staatsanwaltschaft Dortmund und der Polizei ...

POL-GE: Öffentlichkeitsfahndung wegen des Verdachts des besonders schweren Falls des Diebstahls

Gelsenkirchen (ots) - Vier bislang unbekannte Personen versuchten bereits am Sonntag, den 18.11.2018, in den ...

13.08.2017 – 21:14

Polizei Bielefeld

POL-BI: Verkehrsunfall mit drei verletzten Personen auf der BAB 2

POL-BI: Verkehrsunfall mit drei verletzten Personen auf der BAB 2
  • Bild-Infos
  • Download

Bielefeld (ots)

Am 11.07.2017 gegen 18.54 Uhr ereignete sich auf der BAB 2 in Fahrtrichtung Hannover zwischen der Anschlussstelle Vlotho-West und dem Autobahnkreuz Bad Oeynhausen ein Verkehrsunfall mit Personenschaden. Ein 30jähriger Pkw Fahrer aus Polen erkannte auf regennasser Fahrbahn vor ihm abbremsende Fahrzeuge nicht rechtzeitig. Er versuchte durch Ausweichen nach links ein Auffahren zu vermeiden. Dabei touchierte er zunächst einen Pkw aus Hannover. Anschließend schleuderte er mit seinem Pkw noch gegen einen Pkw aus Weste. Der 32jährige Hannoveraner und der Unfallverursacher blieben unverletzt. Die Insassen des Westener Pkw, eine 45jährige und ihre 12 und 15 Jahre alten Kinder, wurden zum Teil schwer verletzt und mussten durch den Rettungsdienst in die umliegenden Krankenhäuser verbracht werden. Nach einer kurzen Vollsperrung wurde der Verkehr anschließend über den Seitenstreifen an der Unfallstelle vorbeigeleitet. Der Rückstau betrug ca. 4 Kilometer. Der Gesamtsachschaden beläuft sich auf etwa 23.000 Euro.

Rückfragen bitte an:
Polizeipräsidium Bielefeld
Leitungsstab/ Pressestelle
Kurt-Schumacher-Straße 46
33615 Bielefeld


Achim Ridder (AR), Tel. 0521/545-3020
Sonja Rehmert (SR), Tel. 0521/545-3232
Kathryn Landwehrmeyer (KL), Tel. 0521/545-3021
Michael Kötter (MK), Tel. 0521/545-3022
Hella Christoph (HC), Tel. 0521/545-3023

http://www.polizei.nrw.de/bielefeld

Außerhalb der Bürodienstzeit: Leitstelle, Tel. 0521/545-0

Original-Content von: Polizei Bielefeld, übermittelt durch news aktuell

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizei Bielefeld
  • Druckversion
  • PDF-Version

Orte in dieser Meldung

Themen in dieser Meldung