Polizei Bielefeld

POL-BI: Räuber entkommt mit Tageseinnahmen

Bielefeld (ots) - MK / Bielefeld - Mitte - Ein unbekannter Mann überfiel einen Mitarbeiter, der am Freitag, 04.08.2017, mit Geld eines Gastronomiebetriebs in der Innenstadt unterwegs war.

Der 57-jährige Mitarbeiter war von dem Geschäft an der Bahnhofstraße, Ecke Feilenstraße, aus unterwegs. Er trug eine größere Summe Bargeld in seiner schwarzen Tasche bei sich. In Höhe eines Geldinstitut an der Stresemannstraße tauchte plötzlich gegen 17:30 Uhr ein Unbekannter von hinten auf.

Der Räuber entriss dem 57-Jährigen seine Geldtasche und lief in Richtung Herforder Straße und Willy-Brandt-Platz davon.

Die Beschreibung des Tatverdächtigen:

Männlich, circa 185 cm groß, ungefähr 25 Jahre alt und mit sportlich dünner Figur. Er trug einen langen, schwarzen Vollbart, schwarze kurze Haare, ein schwarzes Basecap - den Schirm nach hinten getragen - ein schwarzes, langärmliges Sweatshirt, eine schwarze Hose und schwarzweiß gestreifte Schuhe. Er soll südländischer Herkunft sein.

Die Polizei fragt, wer hat die Tat beobachtet oder kann Hinweise zu dem beschriebenen Tatverdächtigen geben?

Polizeipräsidium Bielefeld / Kriminalkommissariat 14 / 0521/545-0

Rückfragen bitte an:
Polizeipräsidium Bielefeld
Leitungsstab/ Pressestelle
Kurt-Schumacher-Straße 46
33615 Bielefeld


Achim Ridder (AR), Tel. 0521/545-3020
Sonja Rehmert (SR), Tel. 0521/545-3232
Kathryn Landwehrmeyer (KL), Tel. 0521/545-3021
Michael Kötter (MK), Tel. 0521/545-3022
Hella Christoph (HC), Tel. 0521/545-3023

http://www.polizei.nrw.de/bielefeld

Außerhalb der Bürodienstzeit: Leitstelle, Tel. 0521/545-0

Original-Content von: Polizei Bielefeld, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Bielefeld

Das könnte Sie auch interessieren: