Polizei Bielefeld

POL-BI: 33-Jähriger vor Haustür überfallen

Bielefeld (ots) - KL/ Bielefeld/ Mitte- Ein Bielefelder ist am Samstagmorgen, 22.07.2017, auf dem Nachhauseweg von zwei Tätern überfallen worden. Die beiden schlugen auf den 33-Jährigen ein und versuchten, seine Wertsachen zu rauben. Ohne Beute flüchteten sie anschließend.

Der 33-Jährige befand sich gegen 04:20 Uhr auf dem Nachhauseweg, als er auf der August-Bebel-Straße von zwei Männern angesprochen wurde. Der Fußgänger gab keine Antwort und ging zügig weiter. Vor seiner Wohnung griffen ihn die beiden Täter unvermittelt an. Sie schlugen und traten auf den Bielefelder ein. Dieser wehrte sich und schützte seine Bauchtasche, in der sich sein Portemonnaie und Handy befanden, vor der Wegnahme. Die Täter ließen von dem Opfer ab und liefen ohne Beute in unbekannte Richtung. Ein Rettungswagen transportierte den verletzten 33-Jährigen in ein Bielefelder Krankenhaus.

Die alarmierte Polizei fahndete im Nachbereich nach den Männern, die der Bielefelder folgendermaßen beschrieben hatte: Beide Täter sollten circa 170 cm groß und von südländischer Herkunft gewesen sein. Der eine habe einen weißen Pullover getragen, der andere soll dunkel gekleidet gewesen sein und einen Vollbart getragen haben.

In der Straße Ravensberger Park bemerkten die Polizeibeamten einen dunkel gekleideten Mann mit Vollbart. Sie kontrollierten ihn und hielten seine Personalien fest für die weitere Anzeigenbearbeitung.

Hinweise nimmt das Kriminalkommissariat 14 unter der 0521/545-0 entgegen.

Rückfragen bitte an:
Polizeipräsidium Bielefeld
Leitungsstab/ Pressestelle
Kurt-Schumacher-Straße 46
33615 Bielefeld


Achim Ridder (AR), Tel. 0521/545-3020
Sonja Rehmert (SR), Tel. 0521/545-3232
Kathryn Landwehrmeyer (KL), Tel. 0521/545-3021
Michael Kötter (MK), Tel. 0521/545-3022
Hella Christoph (HC), Tel. 0521/545-3023

http://www.polizei.nrw.de/bielefeld

Außerhalb der Bürodienstzeit: Leitstelle, Tel. 0521/545-0

Original-Content von: Polizei Bielefeld, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Bielefeld

Das könnte Sie auch interessieren: