Polizei Bielefeld

POL-BI: Verkehrsunfall mit mehreren Verletzten auf der BAB 2 in Höhe des Autobahnkreuz Bad Oeynhausen

Bielefeld (ots) - Am 07.07.2017 gegen 19.36 Uhr ereignete sich auf der BAB 2 in Fahrtrichtung Dortmund im Autobahnkreuz Bad Oeynhausen ein Verkehrsunfall mit Personenschaden. Ein irakischer SUV der Marke Toyota, besetzt mit sechs niederländischen Kurden, befand sich zur Unfallzeit in Höhe der Fahrbahnteilung zwischen der Hauptfahrbahn und der Abbiegespur zur BAB 30 des AK Bad Oeynhausen. Ein zu diesem Zeitpunkt auf dem rechten Fahrstreifen fahrender 38-jähriger Sattelzugfahrer aus den Niederlanden erfasste den SUV mit der rechten Fahrzeugfront und schleuderte diesen auf die Schutzplanke. Über den genauen Unfallhergang können noch keine gesicherten Angaben gemacht werden, die Ermittlungen dauern an. Zwei weitere Pkw wurden durch herumschleudernde Trümmerteile leicht beschädigt. Der 51-jährige Fahrer des SUV wurde bei dem Verkehrsunfall leicht verletzt. Zwei im Fond sitzende Mitfahrerinnen erlitten leichte bis schwere Verletzungen. Für die Dauer der Bergungs- und Reinigungsarbeiten musste die Richtungsfahrbahn Dortmund für ca. 45 Minuten komplett gesperrt werden. Danach wurde der Verkehr einspurig an der Unfallstelle vorbeigeleitet. Es entstand ein Rückstau von 5 Kilometer Länge. Der Gesamtsachschaden beläuft sich auf ungefähr 50000.- EUR.

Rückfragen bitte an:
Polizeipräsidium Bielefeld
Leitungsstab/ Pressestelle
Kurt-Schumacher-Straße 46
33615 Bielefeld


Achim Ridder (AR), Tel. 0521/545-3020
Sonja Rehmert (SR), Tel. 0521/545-3232
Kathryn Landwehrmeyer (KL), Tel. 0521/545-3021
Michael Kötter (MK), Tel. 0521/545-3022
Hella Christoph (HC), Tel. 0521/545-3023

http://www.polizei.nrw.de/bielefeld

Außerhalb der Bürodienstzeit: Leitstelle, Tel. 0521/545-0

Original-Content von: Polizei Bielefeld, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Bielefeld

Das könnte Sie auch interessieren: