Polizei Bielefeld

POL-BI: Unfall mit einer leichtverletzten Person und hohem Sachschaden auf der BAB 2

Bielefeld (ots) - Am 20.4.2017, gegen 18:15 h, kam es auf der BAB 2 in Fahrtrichtung Hannover, in Höhe der Ortschaft Bad Oeynhausen, auf der Weserflutbrücke, zu einem Verkehrsunfall bei dem hoher Sachschaden entstand und eine Person leicht verletzt wurde. Ein 45-jähriger polnischer Sattelzugfahrer befuhr den rechten von drei Fahrstreifen der BAB 2, in Höhe der Anschlussstelle Bad Oeynhausen. Parallel zu ihm versuchte ein 57-jähriger BMW-Fahrer aus Burgdorf, den Sattelzug auf dem Beschleunigungsstreifen rechts zu überholen. Als der BMW-Fahrer auf den rechten Fahrstreifen wechseln wollte, touchierte er den Sattelzug vorne rechts und verlor die Kontrolle über sein Fahrzeug. Der BMW drehte sich einmal um die eigene Achse und kam quer zur Fahrtrichtung auf dem linken Fahrstreifen zum Stehen. Ein auf dem linken Fahrstreifen sich nähernder 35-jähriger Audi Q7-Fahrer aus Köln konnte dem plötzlichen Hindernis nicht mehr ausweichen und fuhr auf den BMW auf. Dabei entstand ein Sachschaden von ca. 43.000 Euro an den beteiligten Fahrzeugen. Der 61-jährige Beifahrer des BMW verletzte sich leicht und wurde nach ambulanter Behandlung vor Ort entlassen.

Die drei Hauptfahrstreifen der BAB 2, in Fahrtrichtung Hannover, wurden für 1 Stunde gesperrt und der fließende Verkehr über den Beschleunigungsstreifen abgeleitet.

Rückfragen bitte an:
Polizeipräsidium Bielefeld
Leitungsstab/ Pressestelle
Kurt-Schumacher-Straße 46
33615 Bielefeld


Achim Ridder (AR), Tel. 0521/545-3020
Sonja Rehmert (SR), Tel. 0521/545-3232
Kathryn Landwehrmeyer (KL), Tel. 0521/545-3021
Michael Kötter (MK), Tel. 0521/545-3022
Hella Christoph (HC), Tel. 0521/545-3023

http://www.polizei.nrw.de/bielefeld

Außerhalb der Bürodienstzeit: Leitstelle, Tel. 0521/545-0

Original-Content von: Polizei Bielefeld, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Bielefeld

Das könnte Sie auch interessieren: