Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizei Bielefeld

05.04.2017 – 15:44

Polizei Bielefeld

POL-BI: Vorsätzliche Brandstiftung in Bielefelder Autowerkstatt - drei Personen in Untersuchungshaft

Bielefeld (ots)

HC/ Bielefeld- Innenstadt-

Der Brand in einer Autowerkstatt am Mittwoch, 01.03.2017, an der Stadtheider Straße wurde vorsätzlich gelegt. Das Amtsgericht Bielefeld erließ bereits Haftbefehle gegen den 56-jährigen Betreiber der Autowerkstatt sowie zwei Mitarbeiter wegen schwerer Brandstiftung, Betrug zum Nachteil einer Versicherung sowie der Anstiftung und Beihilfe zu der schweren Brandstiftung.

Bei dem Brand verletzte sich ein Werkstattmitarbeiter, dessen Bekleidung in Brand geraten war. Ein Arbeitskollege löschte die brennende Kleidung des Mannes außerhalb des Gebäudes. Ein 59-jähriger Syrer, der mit seiner Familie in einer provisorischen Wohnung in der Werkhalle unmittelbar neben der Brandstelle lebt, erlitt eine Rauchgasvergiftung. Es entstand ein Sach- und Gebäudeschaden in Höhe von über 100.000 Euro.

Mitarbeiter der Autowerkstatt gaben während der Löscharbeiten gegenüber der Presse und der Polizei vor, unachtsamen Umgang mit einer Zigarettenkippe sei Brandursächlich. Daher bestand zunächst der Verdacht der Fahrlässigen Brandstiftung.

Die Brandermittler des Kriminalkommissariats 11 recherchierten, dass Mitarbeiter unmittelbar vor dem Brand eine nicht unerhebliche Menge hochentzündlichen Bremsenreinigers in der Werkstatt ausschütteten. Die internen Videoaufnahmen der Autowerkstatt zeigten einen der Tatverdächtigen, einen 29-jährigen Deutsch-Türken, wie dieser die Flüssigkeit am Boden mit einem Feuerzeug entzündete.

Hintergrund der Tat sollen finanzielle Probleme sein.

Drei Tatverdächtige befinden sich auf Anordnung des Ermittlungsrichters des AG Bielefeld bereits in unterschiedlichen Justizvollzugsanstalten. Weitere Angestellte werden derzeit noch vernommen.

Rückfragen bitte an:
Polizeipräsidium Bielefeld
Leitungsstab/ Pressestelle
Kurt-Schumacher-Straße 46
33615 Bielefeld


Achim Ridder (AR), Tel. 0521/545-3020
Sonja Rehmert (SR), Tel. 0521/545-3232
Kathryn Landwehrmeyer (KL), Tel. 0521/545-3021
Michael Kötter (MK), Tel. 0521/545-3022
Hella Christoph (HC), Tel. 0521/545-3023

http://www.polizei.nrw.de/bielefeld

Außerhalb der Bürodienstzeit: Leitstelle, Tel. 0521/545-0

Original-Content von: Polizei Bielefeld, übermittelt durch news aktuell