Das könnte Sie auch interessieren:

POL-H: Stöcken: Polizei stellt 51 Schusswaffen sicher - 29-Jähriger wegen Verstoßes gegen das Waffengesetz festgenommen

Hannover (ots) - Die Kriminalpolizei Hannover ermittelt gegen einen 29 Jahre alten Mann wegen des Verstoßes ...

FW-BO: Verkehrsunfall an der Castroper Straße

Bochum (ots) - Am Donnerstagabend wurde der Leitstelle der Feuerwehr Bochum um 21.46 Uhr ein Verkehrsunfall an ...

POL-MK: Öffentlichkeitsfahndung nach Alkoholdieben

Lüdenscheid (ots) - Anfang November entwendeten zwei bislang unbekannte Täter mehrere Flaschen hochpreisigen ...

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizei Bielefeld

26.01.2017 – 14:03

Polizei Bielefeld

POL-BI: Verkehrsunfall nach Fahrstreifenwechsel auf der Autobahn

Bielefeld (ots)

MK / Bielefeld / BAB 2 / Bad Oeynhausen - Ein Fahrer eines Transporters verletzte sich am Donnerstag, 26. Januar 2017, auf der Autobahn 2, als er auf einen Sattelzug auffuhr.

Der 64-Jährige Fahrer aus Berlin war gegen 10:00 Uhr mit seinem Opel Vivano auf der A 2, zwischen dem Autobahnkreuz Bad Oeynhausen und der Anschlussstelle Vlotho West, in Richtung Dortmund unterwegs. Bei einem Fahrstreifenwechsel fuhr er mit seinem Transporter auf einen vorausfahrenden Sattelzug, eines 67-Jährigen Fahrers aus Bad-Oeynhausen, auf. Der Berliner befreite sich alleine aus seiner eingedrückten Fahrerkabine. Rettungssanitäter fuhren ihn zur weiteren Behandlung in ein nahegelegenes Krankenhaus. Nach ersten Erkenntnissen war die tiefstehende Sonne ein möglicher Auslöser für den Zusammenstoß.

Für die Dauer der Unfallaufnahme staute sich der Verkehr kurzfristig, da der linke und der mittlere Fahrstreifen blockiert waren. Die Autobahnpolizisten leiteten die Fahrzeuge auf der rechten Spur und dem Mehrzweckstreifen an der Unfallstelle vorbei. Sie schätzten den Sachschaden 15.000 Euro.

Rückfragen bitte an:
Polizeipräsidium Bielefeld
Leitungsstab/ Pressestelle
Kurt-Schumacher-Straße 46
33615 Bielefeld


Achim Ridder (AR), Tel. 0521/545-3020
Sonja Rehmert (SR), Tel. 0521/545-3232
Kathryn Landwehrmeyer (KL), Tel. 0521/545-3021
Michael Kötter (MK), Tel. 0521/545-3022
Hella Christoph (HC), Tel. 0521/545-3023

http://www.polizei.nrw.de/bielefeld

Außerhalb der Bürodienstzeit: Leitstelle, Tel. 0521/545-0

Original-Content von: Polizei Bielefeld, übermittelt durch news aktuell

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizei Bielefeld
  • Druckversion
  • PDF-Version

Orte in dieser Meldung

Themen in dieser Meldung

Weitere Meldungen: Polizei Bielefeld